Homepage

Fördert Luxus den Schlaf?

Schlafen im 150$- vs. 159.000$-Bett

Schlafen im 150$- vs. 159.000$-Bett 159000-dollar-bett

Schlaf ist ja so eine Sache, die man mit zunehmenden Alter immer mehr zu schätzen weiß. Nicht nur die reine Menge an „Bett-Stunden“, sondern vor allem auch die Qualität. Noch immer beneide ich auch Leute, die halt einfach nur sechs Stunden Schlaf benötigen, und so länger Netflix schauen, Videospiele zocken oder halt einfach wach sein können als ich. Sieben Stunden sollten es schon sein, mittlerweile versuche ich eher Richtung acht einzuplanen, da mein Schlaf halt nicht immer so durchgängig ist, wie ich es gerne hätte.

Spielt dabei auch die Qualität des Bettes eine Rolle? Natürlich in gewisser Weise, da vor allem die Matratze viel ausmachen dürfte. Aber irgendwo hört der „Spaß“ in Sachen Geld-ausgeben doch sicherlich auch aus, oder? Die sonst eher im Food-Bereich vergleichend unterwegs seienden Leute von Buzzfeed haben jetzt den Matratzen-Horch-Test gemacht (Traumjob!). Welche Extreme sind wirklich ihren Kosten entsprechend, wenn es um das heilige Gut Schlaf geht?

„What kind of pajamas are you rockin‘?“

Ein Kommentar

  1. Pingback: 1$-Sushi vs. 133$-Sushi

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4419 Tagen.