Homepage

Sich selbst im Museum als Kunst ausgeben

Artlustig
Maik - 28.02.13 - 20:13
Sich selbst im Museum als Kunst ausgeben gallery_hijack

Was ist Kunst? Bei der Antwort auf diese Frage wird wohl nie Einigkeit herrschen. Das tolle ist aber, wenn man Leuten suggeriert, dass etwas Kunst ist, glauben sie es auch, zumindest wenn es sonderbar genug aussieht.

Genau das haben Doug und Mikael gemacht. Feine Gaderobe, ein Tischtennisball in den Mund und starr in die Ecke eines Museums gestellt. Werden sie als die albernen Kunstbanausen, die sie sind, entlarvt, oder doch tatsächlich als Kunst wahrgenommen? Der Gallery Hijack.


Leider ist die Dokumentation in Sachen Kameraführung alles andere als künstlerisch wertvoll. Die Idee ist aber durchaus wiederholenswert!

via: epicwin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4418 Tagen.