Homepage

Fast...

So wunderbar daneben lagen Tierdarstellungen im Mittelalter

So wunderbar daneben lagen Tierdarstellungen im Mittelalter mittelalter-tierzeichnungen

Wir alle wissen vermutlich, wie es ist, ein Tier aus dem Kopf heraus zu zeichnen. Das ist gerade bei den eher exotischen Exemplaren nicht so ganz einfach – selbst, wenn man es bereits einige Male gesehen hat. Aber wir haben Fernsehen und das Internet, entsprechend breit ist unser visuelles Tierwissen gefächert. Notfalls schaut man halt eben nach, wie die Tiere wirklich aussehen! Das ging im Mittelalter schlecht. Also musste man sich mit dem gefährlichen Halbwissen begnügen, das man hatte. Entsprechend skurril sahen dann so manch realitätsferne Darstellungen von Tieren aus, wie uns das Curious Archive in diesem unterhaltsamen Video aufzeigt.

„Medieval European art of animals often looked… a little different from the real-world species. European texts and illuminated manuscripts from this period are full of hilarious attempts to depict of far-off species, so here’s a breakdown of some of the most inaccurate — and most amusing — examples.“

via: Marco, der schon als Dreijähriger Kunst auf Mittelalter-Niveau geschafft hat!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5556 Tagen.