Homepage

Fast einstündige Aufzeichnung

„Star Wars“ als japanische Theater-Aufführung

"Star Wars" als japanische Theater-Aufführung star-wars-kabuki-japanisches-theaterstueck

Seit dem großen Disney-Deal ist „Star Wars“ mehr denn je in aller Munde und Teil der laufenden Popkultur. Vielleicht schon etwas zu sehr, aber das ist ein anderes Thema. Einen wahrlich frischen, da kulturell für uns komplett anderen, Ansatz verfolgt dieses „Kabuki“, wie die japanische Theaterkultur genannt wird. Nur ein einziges Mal wurde dieses exklusive Stück, das sich inhaltlich an den beiden jüngsten Filmen der Reihe, „The Force Awakens“ und „The Last Jedi“, orientiert, von den „Three Shining Swords“ am 28. November auf die Bühne gebracht. Zum Glück inklusive Live-Stream auf YouTube, den man nun im Nachgang anschauen kann.

Hier mal die Videobeschreibung, die jedoch mittels Google Translate aus dem Japanischen übersetzt worden ist:

„‚Star Wars Kabuki-Mitsunosuke Mitsuru Three-‚ ist ein spezielles One-Night-Programm, das anlässlich der Veröffentlichung des Films ‚Star Wars: The Dawn of Skywalker‘ aufgeführt wird. Dieses Programm wurde als Drehbuch für Kabuki neu strukturiert, basierend auf der Geschichte von Cairo Ren, einer Figur aus dem Film Star Wars, wobei die Namen und Linien der Figuren durch die Welt von Kabuki ersetzt wurden. . Zum Beispiel ist der Protagonist Kairennosuke, der Eizo Ichikawa spielt, Cairo Ren, und der Krieger des Daidai, der Himmel des kaiserlichen Meeres, Luke Skywalker. Jeder ist ein Modell.“

via: neatorama

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5927 Tagen.