Homepage

Noch ein Supercut der Perspektive

Tarantinos Extreme Close-Ups

Film
Maik - 10.04.15 - 16:24
Tarantino-Close-Ups

Mal wieder ein Tarantino-Supercut. Schon komisch, dass es derart viele gibt, wo er doch vergleichsmäßig wenig Filme gemacht hat. Aber die gleichen sich eben immer wieder in der Verwendung ganz typischer Stil-Elemente. Wie eben dem extremen Close-Up. Schön zusammen geschnitten von Jacob T. Swinney, dem auch das tolle Hearing Tarantino stammte. Zwei weitere Teile sollen noch folgen.

„The shots are often used to convey the gravity of a particular situation or the manipulative strength of a character’s vice. Some express power, some express weakness, and others just simply look cool.“

Während wir alle auf die Teile 3 und 4 der Reihe warten, könnt ihr noch Profil-Shots und Tode in Tarantino-Streifen am laufenden Band anschauen.

Films used:
Reservoir Dogs (1992)
Pulp Fiction (1994)
Jackie Brown (1997)
Kill Bill: Vol. 1 (2003)
Kill Bill: Vol. 2 (2004)
Death Proof (2007)
Inglourious Basterds (2009)
Django Unchained (2012)

/// via: laughingsquid

Ein Kommentar

  1. Pingback: @BBKurios

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3742 Tagen.