Homepage

Ohne Schatten kein Licht. Oder so.

‚The Death Squad‘ ist eine Hommage an Filmbösewichte

Film
Maik - 23.03.17 - 21:11
'The Death Squad' ist eine Hommage an Filmbösewichte The-Death-Squad

Was sind Protagonisten ohne Antagonisten? Statisten. Jedenfalls macht ein guter Gegenspieler erst die Würze aus, die eine Filmsuppe schmackhaft macht. Denn ohne wirkliche Bedrohung kommen keine Emotionen auf. Und in einigen Fällen werden gar die Bösen die Stars. Zum Beispiel hätte ich die „Daredevil“-Serie ohne Wilson Fisk niemals weiter geschaut.

Cory Stevens schenkt mit „The Death Squad“ seinen Lieblingsbösewichten vier Minuten Extra-Spielzeit.

„A collection of *MY* favorite movie villains being awesome, set to badass music.“

Featuring:
Shredder from Teenage Mutant Ninja Turtles
Darth Vader from Star Wars
Bane from The Dark Knight Rises
Skeletor from Masters of the Universe
Jason from Friday the 13th
Joker from The Dark Knight
Voldemort from Harry Potter
Hans Gruber from Die Hard
Immortan Joe from Mad Max: Fury Road
Loki from The Avengers
Zuul, Clortho & Gozer from Ghostbusters
The T-100 from The Terminator
Doc Ock from Spider-Man 2
Jack Torrance from The Shining
Michael Myers from Halloween
Kylo Ren from The Force Awakens
Xenomorph from Alien
Agent Smith from The Matrix
Bruce from Jaws
Freddy Krueger from A Nightmare on Elm Street
Howard Payne from Speed
Patrick Bateman from American Psycho
Leatherface from The Texas Chain Saw Massacre
Pennywise from IT
Penguin from Batman Returns
Roy Batty from Blade Runner
Lotso from Toy Story 3
Hannibal Lecter from The Silence of the Lambs
Two-Face from Batman Forever
Biff from Back to the Future
Ghostface from Scream
Mrs. Voorhees from Friday the 13th
The Riddler from Batman Forever
Mal from Inception
The T-1000 from Terminator 2: Judgment Day
Judge Doom from Who Framed Roger Rabbit?
Alec Trevelyan from GoldenEye
Mola Ram from Indiana Jones and the Temple of Doom
Vigo from Ghostbusters II
John Doe from Seven
Xenomorph Queen from Aliens

via: Marco, der schönste Bösewicht der Blogosphäre.

4 Kommentare

  1. Marco says:

    Ich habe sie erwartet, Mister Maik!

  2. Marco says:

    *der eigentlich nur mein Swiffer Staubmagnet ist, aber danke, dass du mitspielst* :D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4474 Tagen.