Homepage

Action-Comedy mit Sandra Bullock, Channing Tatum & Daniel Radcliffe

Trailer zum Film „The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“

Trailer zum Film "The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt" The-Lost-City-trailer

Noch bin ich mir etwas unsicher, ob man es hier schafft, wirklich lustig zu werden, ohne albern zu sein, aber der Trailer zu „The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ (Yep, es gibt mal wieder einen unnötigen deutschen Beititel, aber gut, so verwechselt man es wenigstens nicht mit dem gleichnamigen 2005er Film…) von Paramount Pictures macht zumindest schon mal Spaß. Und zeigt fürchte ich auch bereits recht viel vom eigentlichen Film… Zum Beispiel einen ziemlich prominenten Gastauftritt! Das dürfte familientaugliche Popcorn-Unterhaltung werden.

„Brilliant, but reclusive author Loretta Sage (Sandra Bullock) has spent her career writing about exotic places in her popular romance-adventure novels featuring handsome cover model Alan (Channing Tatum), who has dedicated his life to embodying the hero character, “Dash.” While on tour promoting her new book with Alan, Loretta is kidnapped by an eccentric billionaire (Daniel Radcliffe) who hopes that she can lead him to the ancient lost city’s treasure from her latest story. Wanting to prove that he can be a hero in real life and not just on the pages of her books, Alan sets off to rescue her. Thrust into an epic jungle adventure, the unlikely pair will need to work together to survive the elements and find the ancient treasure before it’s lost forever.“

Das schaut doch okay aus soweit, oder? Ein bisschen klischeehaft, ein bisschen vorhersehbar, aber auch all die komischen Dschungel-Filme parodierend. Ein bisschen „Vermächtnis der Tempelritter“ trifft „Erin Brockovich“ – oder so. Als wäre Channing Tatum hier der obligatorische The-Rock-Ersatz…

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ wird ab dem 24. März 2022 in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Hinrich Althoff, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5616 Tagen.