Homepage

Die Geschichte einer Parodie

Wieso es keine Fortsetzung zu „Lord of the Weed“ gab

Wieso es keine Fortsetzung zu "Lord of the Weed“ gab herr-der-ringe-lord-of-the-weed

Erinnert ihr euch an „Lord of the Weed – Sinnlos in Mittelerde“? Dann seid ihr vermutlich im letzten Jahrtausend geboren. Die „Herr der Ringe“-Parodie ist eines der ersten Fundstücke des frühe(re)n Internet und damals in Schulkreisen rumgereicht worden wie heute virale TikToks. Und das, obwohl es noch gar keine Videoplattformen á la YouTube gab! Wie es damals zur Entstehung des Synchronisations-Blödsinns kam und weshalb wir nie eine (eigentlich angedachte) Fortsetzung zu sehen bekommen haben, hat Mythos of Gaming für uns recherchiert – inklusive eines Original-Weeders, der Einblicke in das Spaß-Projekt liefert! Wer das Original noch nicht kennt oder nochmal erleben möchte, kann es am Ende des Beitrages sehen.

„Lord of the Weed war seinerzeit eine unglaublich populäre Parodie von Herr der Ringe, in welcher die Dialoge durch… Beleidigungen und Dinge, die ich auf Youtube nicht ausschreiben sollte ersetzt wurden. Ich habe für bestimmt 6 Jahre auf einen 2. Teil gewartet, der aber nie fertig wurde. Was ist passiert?“

Hier noch das Original in kompletter Länge sowie der im Video angesprochene Trailer zum zweiten Teil, der nie gemacht werden sollte:

Quelle: @jensherforth

Ein Kommentar

  1. Pingback: Was wurde eigentlich aus Lord of the Weed? – Das Kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5861 Tagen.