Lifestyle

13

Dez 14

Ein Zwerg, verloren in Berlin

#luckyzwerg [sponsored video]

luckyzwerg

Zwerge möchten aktuell natürlich den letzten Teil vom Hobbit sehen, ist doch klar. Doch wie kommt man am besten und schnellsten Zum Kino? Gerade, wenn man aus dem Zwergenland eingeflogen ist und das erste Mal in unserem schönen Berlin zu Gast ist? Nur gut, dass die Deutsche Bahn einen neuen Service ins Leben gerufen hat: mit Qixxit erhält man die ideale Mischung möglicher Verkehrsmittel, um sich komplett auf den anstehenden Kinofilm konzentrieren zu können.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Lifestyle

13

Dez 14

Adventskalender 2014 – Türchen #13

5x Wilkinson X-Mas-Set (Rasierer & Gel)

Adventskalender_13_01

Heute gibt es die höchste Anzahl möglicher Gewinner im diesjährigen (ersten) LangweileDich.net-Adventskalender. Gleich fünf von euch können gewinnen! Und zwar jeder ein Set von Wilkinson, bestehend aus Rasierer und Rasiergel. Und schon seid ihr bestens vorbereitet für den weihnachtlichen Besuch bei der Großfamilie!

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Unterhaltung

12

Dez 14

Colbert interviewt Smaug

Herr der Ringe-Promo at it's best

smaug_colbert

Grandios. Stephen Colbert macht gerade die gute alte “Ich bin hier bald weg, also haue ich so richtig was raus”-Runde bei seinem Report, der nur noch bis nächste Woche läuft. Neben US-Präsident Obama hat er nun auch niemand geringeren als Drache Smaug aus dem Hobbit zum Interview zu Gast. Extra von WETA für den Auftritt animiert und natürlich mit Benedict Cumberbatch drinne, der die Stimme des Drachen mimt. Und unter anderem über all die Mainstream-Drachen lästert, wie diese kleinen Dinger bei Game of Thrones und gibt Einblicke in die Dreharbeiten am Set.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

12

Dez 14

CMYK-Puzzle

1.000 Teile und genau so viele Farbtöne

CMYK-Puzzle_01

Eine ganz besondere Puzzle-Herausforderung hat Clemens Habicht für uns. Dabei sollte sein Puzzle eigentlich recht leicht zu lösen sein: jedes Stück hat einen anderen Farbton und alle müssen entsprechend ihrer Farbverläufe im CMYK-Netz angebracht werden. Dunkler muss bspw. weiter nach unten, vermischter zur Nachbarfarbe weiter zur Seite – ganz easy, oder? Vermutlich, wenn man den Haufen Teilchen vor sich liegen hat nicht mehr, ein kreativer und origineller Zeitvertreib ist es allemal. Und eine ideale Geschenkidee für Design-Enthusiasten.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

12

Dez 14

Vibrations-stop-motion

10 bis 15-tausend Hexagonal-Muttern (soo genau muss man es ja mit dem Zählen nicht nehmen…) haben Will Lemke und Kollegen 2011 herumgeschoben um diesen eindrucksvollen Stopmotion-Film zu drehen. Eigentlich damals im Rahmen einer größeren Kampagen geplant – und doch nie eingesetzt. Aus Gründen des “zu schade für die Schublade”-Gefühls hat Lemke das Ding nun einfach selbst hochgeladen. Wäre doch was Feines, wenn wir das Video mal ordentlich viral gehen lassen für ihn – verdient hätte er es!

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Lifestyle

12

Dez 14

Das Slackline-Spinnennetz

Balancieren in 120 Metern Höhe

Mothership_Space_Net_Penthouse_01

Also mir persönlich reicht ja beim Balancier-Sport Slacklinen absolut die Höhe von einem halben Meter. Im Park, zwischen zwei Bäumen, darunter eine saftige Sommerwiese, die mögliche Stürze abfedert. Da traue ich mich wohl drauf. Aber was The Moab Monkeys aus Utah hier abgezogen haben, ist definitiv nichts für mich!

In einem Canyon haben sie das Mothership Space Net Penthouse geschaffen: etwa 120 Meter über dem Boden und bis zu 80 Meter im Durchmesser. Eine Art Spinnennetz, in das man sich bequem reinlegen kann – wenn man die rund 60 Meter bis dahin überwunden hat. Denn so weit ist das Gebilde von der Klippe entfernt. Dafür darf man nach Ankunft durch das Loch in der Mitte Basejumpen – mehr Adrenalin geht nun wirklich nicht, krasse Nummer.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Unterhaltung

12

Dez 14

Wassertropfen auf Sand in Zeitlupe

Wissenschaft kann so schön sein

Raindrop_Sand_Slowmotion

Die folgenden Aufnahmen schauen nicht nur klasse aus, sie sind auch hochseriöse Wissenschaft. Vier Studierende des Department of Chemical Engineering and Materials Science an der University of Minnesota haben den Einfluss von Geschwindigkeit auf den Einschlag von Wassertropfen auf sandähnliche Untergründe getestet. Heraus kommen interessante Ergebnisse – und eben verdammt schöne Bilder!

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –


LANGEWEILE SEIT 3023 TAGEN
MEDIADATEN IMPRESSUM/KONTAKT BLOGROLL ARCHIV ZUFALLS-LANGEWEILE