Homepage

Installationen von Mauricio Alejo

Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt

Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_01

Kunst am Küchentisch, so könnte man die Arbeiten des Mexikaners Mauricio Alejo kurzum beschreiben. Der Künstler benutzt alltägliche Gegenstände, die er in originellen Varianten zueinander setzt. Sei es rein visuell-strukturell, oder funktional. So lässt der Heliumballon den Luftballon in der Luft schweben und der Stift die Garnfäden gespannt – oder halten sie den Stift? So unspektakulär die Settings Alejos anmuten, so gerne verliert man sich fasziniert in seinen Fotografien. Und stellt am morgendlichen Küchentisch das ein oder andere Motiv nach – oder versucht es zumindest…

„Familiar objects have their place in our surroundings and they seem to fit in a natural map of the world. What I do is to bring them to a new narrative which doesn’t obey their functionality; It mostly obeys to a specific intuition I have about space, time, materiality, displacement or physical force. Most of my pieces come from thoughts that are not yet formed as an idea. The results, devoid of explicit meaning or metaphor, point in every direction. The psychological remanent created by the violence inflicted on this narrative sometimes presents itself as absurdity but this is just a byproduct of what, it really is, a primal, somewhat idiosyncratic, experience of the world.“ (Artist Statement)

Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_02
Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_03
Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_04
Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_05
Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_06
Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_07
Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_08
Alltagsgegenstände skurril in Szene gesetzt Mauricio-Alejo_09

Weitere Arbeiten Alejos gibt es auf seiner Website zu sehen.

via: detailverliebt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4425 Tagen.