Homepage

Die Wiederentdeckung eines musikalischen Phänomens

Die Geschichte und Bedeutung des Fade-Outs

Musik
Maik - 04.09.17 - 21:32
Die Geschichte und Bedeutung des Fade-Outs geschichte-des-fade-out

Mir geht es tatsächlich genauso, wie der Dame, die dieses Vox-Video bespricht. Ich habe den Fade-Out am Ende von Musikstücken schon beinahe verachtet, so belächelt habe ich den stumpf wirkenden Versuch, einem Track ein bisschen Unendlichkeitsgefühl einzuhauchen. Für mich war das immer nur ein offenbarer Schissemove, weil man kein vernünftiges Ende gefunden hat. Zwischenzeitlich wurde es auch einfach zu inflationär gebraucht, was Daten im Video zeigen. Aber eine gewisse Daseinsberechtigung hat das systematische Leiserwerden dann doch irgendwie…

„The fade out in music is one of those necessary tools in a record producers arsenal. But if you listen to today’s hits it’s much more likely you’ll hear a song that has a hard abrupt electronic ending. Bill Weir, wrote a great piece at Slate a few years ago tracking the rise and fall of the fade out in pop music: from one of the very first fade outs created by a literal wooden door to the epic 4 minute fade out of ‚Hey Jude.‘ In the video above he brings me through that sonic journey.“

via: theawesomer

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5161 Tagen.