Homepage

Raubtierfütterung daheim

Coronaferien #9: Happa Happa

Coronaferien #9: Happa Happa coronaferien-9-happa-happa

“Mama, du machst die besten Pfannkuchen der Welt” flötet K2 und wischt sich die Marmelade mit dem Ärmel vom Mund. Kein Wunder, denn ich mache sie ja nun auch schon zum 10.000 Mal innerhalb der letzten acht Wochen. Man hatte Zeit zum perfektionieren. K2 bekommt im Fach Charme erstmal eine Eins. Und Tischmanieren? Setzen, Sechs. Daran arbeiten wir noch. Aber es gibt ihn ja erst ein paar Jahre und in über 50 Prozent der Zeit konnte er nur schreien und pupsen. Ich freue mich natürlich über das Lob. Eben auch, weil diese Mahlzeit in die Kategorie “schon wieder” fällt.

Meine Freunde und ich, sowie vermutlich der Rest der verpflegenden Nation, teilt momentan die Mahlzeiten ein in:

“Schon wieder”
“Geht schnell”
“Hauptsache sie sind satt”
“Kann man machen, muss man aber nicht”
“Das braucht Zeit”
“Weihnachtsmenü außer der Reihe”

Es gibt noch die Spezialschubladen “Mag ich nicht” und “Habe nebenbei telefoniert”. Aber über die redet man nicht so gerne. Ich habe sogar Rezepte für Hamster in der Ablage liegen. Kein Witz. Was dann in welche Kategorie kommt, variiert selbstverständlich von Haushalt zu Haushalt.

Normalerweise ist es ja so, dass man sich daran gewöhnt hat, an den Wochenenden zu kochen oder für abends. Familienalltagabhängig. Zumindest nicht so häufig wie in den Ferien zum Beispiel. Und jetzt sind da mehr Schnäbel als sonst, die sich erwartungsvoll öffnen. Jeden Tag! Pünktlich zur Mittagszeit bei uns. Manchmal sogar der große Home-Office-Partnerschnabel. Aber das macht nix. Denn: Man hat ja Zeit… Zeit… soooo viiiiel Zeit! Und dann gibt es da so Standardrezepte, die immer wieder auftauchen. In meinem Fall eben Pfannkuchen. Vielleicht sollte ich sie mal gründlich versalzen oder anbrennen, damit sich mal was anderes gewünscht wird. K1 sagt gerade, dass sie sich dann ab sofort immer Spinatsalagne… oder wie das heißt… wünscht.

Na klar, aber darauf falle ich nicht rein! Denn K1 ist in dem Alter, wo man mit einem angewiderten Gesichtsausdruck abgewatscht wird, weil man es wagt das Lieblingsessen von Gestern zuzubereiten. “Aber Muddern, das habe ich doch noch NIE gemocht. Bah!” Seufz… Wenn es zum Mittagessen geben würde, was die Kinder sich wünschen, dann steht mehrmals täglich ein Kopfsalat und Bananeneis auf dem Tisch. Ja, ich weiß! Einfach nicht fragen. P2 nimmt literweise Kaffee intravenös.

Coronaferien #9: Happa Happa coronaferien-9-happa-happa2

Aber eigentlich habe ich ein ganz dankbares Publikum, das mich kochen, backen und chaotisieren lässt, wie ich lustig bin. Die Köpfe werden eingezogen und das Ergebnis abgewartet. K2 lässt sich meinen Text vorlesen und wünscht sich nun einen Kartoffelkuchen. Na, da lässt sich doch was machen, oder? Vielleicht frage ich mal unseren Kindergartenkoch. Den möchte ich an dieser Stelle übrigens herzlich grüßen. K1 und K2 lassen ausrichten, dass ihnen seine Dampfnudeln fehlen. Würde ich ja gerne machen, aber da ist ja dieses Hefe-Problem aktuell.

Ich gucke auf die Uhr und es ist Zeit, sich für eine Kategorie zu entscheiden. Hmmm… Für Pfannkuchen hätte ich ja noch alles da. Aber schon wieder? Kinderjubel im Hintergrund.

#bakeandcookforyourlife
#stayhome
#staysafe

Mother of two Dragons, Wahl-Hanseatin und Liebhaberin des geschriebenen Wortes und des Bingewatchings. Schreibt auch für sAWE.tv.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5193 Tagen.