Homepage

HALT, STOP!

Die Klima-Politik muss endlich handeln, sonst ist der Klimawandel unaufhaltsam

Die Klima-Politik muss endlich handeln, sonst ist der Klimawandel unaufhaltsam klimawandel-halt-stop

Dieser Beitrag geht nicht ohne Überlegung just in diesem Moment online. Zum einen, weil sich heute die ganze Welt in Demonstrationen für bessere Klima-Politik versammelt, zum anderen, weil es eigentlich schon gar nicht mehr Fünf vor Zwölf ist, sondern der Zeiger erschreckend nahe der Senkrechten weilt. Aktuell tagt die Bundesregierung, um über Maßnahmen zu verhandeln, die den CO2-Ausstoß in Deutschland minimieren und das Einhalten der Klimaziele für das Jahr 2030 sicherstellen sollen. Dass um unsere Erde und den letztlichen Fortbestand der Menschheit „verhandelt“ werden muss, ist eine recht traurige Nebeninformation. Wichtig ist, das Tausende – ach was, Hunderttausende – Leute weltweit auf den Straßen sind, um die durch „Fridays for Future“ gestartete Bewegung zu unterstützen und zu zeigen, wie wichtig das Thema ist. Nicht „irgendwelchen“ kleinen Panikmachern, sondern etlichen seriösen Wissenschaftlern und letztlich dem Volk, das in einer Demokratie noch immer das Sagen haben sollte.

Um die Wichtigkeit der Lage nochmal zu unterstreichen, hier zwei Videos zum Thema. Zunächst die geschätzte maiLab, die (unter Zuhilfenahme einiger anderer Leute, wie einem gewissen Rezo) die Klima-Lage nochmals zusammenfasst.

„Immer mehr Menschen checken: Es ist allerhöchste Eisenbahn. Wir müssen CO2-Ausstoß reduzieren, ja! Aber wie? Die gute Nachricht: Wir haben den Plan. Und zwar einen wirklich guten, wissenschaftlich sinnvollen Plan.“

Als Zweites hier noch ein Video der „Scientists 4 Future“, die sich in Rezo-YouTuber-Vereinigungs-Manier gemeinsam (featuring Greta Thunberg) dafür stark machen, dass die Politik jetzt endlich mal handelt. Und nein, das ist nicht auf Basis von einer Hand voll WissenschaftlierInnen, sondern nimmt Bezug auf die Stellungnahme aus dem Frühjahr, die 26.000(!) Gelehrte weltweit unisono abgegeben hatten.

„Wir fordern die Regierungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz auf, umgehend wirksame Maßnahmen des Klimaschutzes zu ergreifen. Wir haben nur diese eine Welt. Um sie zu erhalten müssen wir handeln. Gemeinsam. Mutig. Jetzt. Das Video basiert auf der Einsendung von Video-Material von 133 Wissenschaftler_innen (z.B. mit Wolfgang Lucht, Jutta Allmendinger, Harald Welzer, Martina Schäfer und Eckart von Hirschhausen) und nimmt direkten Bezug auf die im März 2019 von mehr als 26.000 Wissenschaftler_innen unterschriebene Stellungnahme.“

via: fernsehersatz

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4816 Tagen.