Homepage

Programmierte Genauigkeit

Dieser Roboter schnitzt superdetaillierte Skulpturen

Dieser Roboter schnitzt superdetaillierte Skulpturen roboter-schnitzt-bueste

Handwerkliche Kunst wird leider irgendwann in Vergessenheit geraten, fürchte ich. Ein „David“, wie Michelangelo ihn geschlagen hat, kann in ein paar Jahren vermutlich jeder aus dem Internet herunterladen und entweder von seinem 3D-Drucker, oder von seinem Fräs-Roboter erstellen lassen, Vorlage sei Dank. Die Kunst liegt dann eher im Erstellen dieser dreidimensionalen Computerdateien, die als Grundlage dienen, sowie die Weitsicht, welche Materialien und Proportionen man zur Umsetzung nutzt.

Hier sehen wir jedenfalls einen Roboter von „Grind Master Machines“, der ziemlich detailgenau eine Frauenbüste aus einem Block fräst. Das schaut vor allem in den Schichtweise vorgetragenen Detaillierungsschritten sehr interessant aus, lässt einen aber irgendwie auch an den Verfall der Kunst denken…

„Robotic Milling System carving the sculpture from various materials like stone, foam, thermocol, wood, etc.“

via: boingboing

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4449 Tagen.