Homepage

"Stringscapes" von Alan Gogoll

Ein Blick aus dem Gitarrenkorpus

Ein Blick aus dem Gitarrenkorpus stringscapes

Alan Gogoll ist nicht der erste, der eine Kamera in den Korpus einer Gitarre positioniert hat, um die oszillierenden Saiten aufzunehmen (2011 hatte ich z.B. Kyle Jones hier). Aber seine „Stringscapes“ bieten auch noch besonders schöne Ausblicke. Also, da hinten, die unscharf maskierte Landschaft im Hintergrund. Das, gepaart mit dem sehr angenehmen Gitarrenspiel, bietet die ideale Grundlage für sonntägliche Entspannung. Und das gleich 28 Minuten lang. Lass schwingen!

via: kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4478 Tagen.