Homepage

Erschreckende Werbung gegen Alkohol am Steuer

Erschreckende Werbung gegen Alkohol am Steuer publooshocker

Alkohol und Autofahren verstehen sich nicht. Das muss ich euch hoffentlich nicht erzählen. Viele da draußen wollen es aber dennoch nicht verstehen, dass sie nicht nur mit ihren, sondern auch den Leben anderer, bereitwillig spielen. In UK hat Leo Burnett nun eine aufrüttelnde Aktion gestartet. Der #PubLooShocker hat Toilettenbesuchen in einem Pub gehörigen Respekt eingeflößt. Und den Schock ihres Lebens!


Puh! Erstmal durchatmen. Mir persönlich fehlt hier noch ein bisschen die Aufklärungssituation. Die Armen müssen ja vollkommen durch den Wind sein und wissen nicht einmal, worum es geht. Aber ihr denkt ab jetzt noch mehr dran: niemals mit Alkohol im Blut ans Steuer!

via: testspiel

6 Kommentare

  1. Marc says

    Alles Schauspieler, aber hey, die Wirkung verliert der Spot dadurch nicht.

  2. Maik says

    Schauspieler, echt? Sehr schade… :/

  3. Marc says

    Wäre sonst wirklich zu krass oder nicht?

  4. Maik says

    Ja, das stimmt auch wieder. Hätte mir daher auch gewünscht, dass es eine echte Aktion ist, die möglichst direkt danach aufklärt und die Szene mit Humor auflöst…

  5. Sascha says

    ich sag nur Alkoholverzicht wo er sein muss (http://www.kenn-dein-limit.de/alkohol/alkoholverzicht/) und zwar strikt (!). Finde die Werbung großartig gemacht. Ich frag mich gerade, ob die Jungs vor dem SPiegel eingeweiht waren? Also ich glaube ich hätte echt den Schock meines Lebens bekommen. das Video wird gleich mal geteilt.

    S.

  6. letti says

    Kennt ihr schon diese krasse vidio aus denn usa wo nan erstmals
    Nur einen panoramablick hat und dann plötzlich so ein schreckliches
    Schreiendes wesen von unten auftaucht und einen voll erschreckt?
    Das vidio wurde verboten da sich zu viele menschen erschreckten..

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5155 Tagen.