Homepage

Ein kleiner Webcomic

Genehm so?

Genehm so? genehm-so_thumb

Ja, das ist nicht wirklich sauber ausgearbeitet (ganz im Gegenteil, mein ungeduldiges Ich hat das einfach fix ohne Vorzeichnung auf ein einzelnes Blatt gezeichnet, eingescannt und ohne große Optimierungen „coloriert“…), aber ich fand die Idee ganz nett… Das kleine Webcomic kommt zuerst in Einzelpanels, ganz unten nochmal als komplettes Setzbild.

Genehm so? genehm-so_01
Genehm so? genehm-so_02
Genehm so? genehm-so_03
Genehm so? genehm-so_04

Kennt ihr, oder? Ich glaube, meine Friseurbesuche, die ich vollkommen zufrieden verlassen habe, kann ich an einer Hand abzählen. Es ist entweder „viel zu kurz!“ oder „nicht kurz genug“. Nach dem Motto „Wie man’s macht, macht man’s falsch…“. Und doch fühlt man sich irgendwie doof, das auch zu sagen. Dabei wäre es doch eigentlich ganz einfach, oder nicht? „Ne, das kann gerne noch etwas kürzer…“ – simpel! Okay, die Haare wieder länger machen, das wird schon schwerer, aber alles andere?! Immerhin zahlt man ja für die Dienstleistung, da sollte man auch zufrieden sein. Stattdessen geht man, ärgert sich und hofft, dass das mit eigenem Styling schon anders aussehen wird. Ein Mal bin ich sogar kurz drauf nochmal hingegangen und man hat den „Versuch“ (zugegeben im Dialog entstanden) ausgebessert. Was ich aber auch skurril finde, ist, dass ich selbst schlechte Friseurerfahrungen immer irgendwann als „Ach, geht doch eigentlich!“ einstufe. Nämlich spätestens dann, wenn ich vor dem Spiegel stehe und eigentlich mal wieder zum Friseur gehen müsste. Aber keinen Termin machen möchte…

Und ja, Coronavirus sei Dank war ich dieses Jahr weniger beim Friseur als eh schon. Dafür aber auch jetzt unzufrieden wie selten zuvor, was irgendwie suboptimal ist, möchte man ja aktuell nicht so oft zum Friseur gehen. Zumal „meiner“ die Sicherheitsregeln jetzt eher halbgar befolgt hat. Muss ich wohl doch wieder zum etwas teureren Barber gehen, verdammt…

Genehm so? genehm-so_05

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5199 Tagen.