Homepage

Gesponserter Beitrag

Video-Umfrage, Studie & Geschenk-Tipps

Gute Miene zum schlechten Geschenk

lwdn-geschenk_01

Vermutlich hat jeder von uns schon einmal ein Geschenk erhalten, mit dem er/sie nicht wirklich etwas anfangen konnte. Je nach Anlass und schenkender Person fallen dann auch unsere Reaktionen aus. Von einem vorgespielten „Danke!“ bis hin zu in Tränen ausbrechenden Tobsuchtsanfällen (ich denke da eher an meine sehr sehr jungen Jahre…) ist alles dabei. Und viele von uns haben schon einmal Freude vorgespielt – man will den Gegenüber ja nicht verletzen.

Nach dem Motto „Wahre Freude oder falsche Freundlichkeit?“ hat eBay eine Studie in Auftrag gegeben, die das Geschenkverhalten der Deutschen untersucht. Ich bin auf die Straße gegangen und habe ein paar Stimmen dazu eingefangen – und ein total langweiliges Geschenk überreicht…

Studie zum Geschenk-Verhalten

Beim zugrunde liegenden Google Survey wurden im Auftrag von eBay 1.000 Befragte im Alter zwischen 18 und 65 Jahren in Deutschland im September 2016 befragt. Wie im Video zu sehen ist haben über zwei Drittel von ihnen bereits einmal gelogen, wenn sie ein nicht so tolles Geschenk erhalten haben. Dabei gibt es unterschiedliche Reaktionen, meist (44,6 Prozent) wird abgelenkt, indem man die „tolle Idee“ lobt. 22,6 Prozent bedanken sich dagegen einfach sehr überschwänglich.

Die Wahrheit sagen bei schlechten Geschenken nur 21 Prozent, wobei die Männer mit 23,3 etwas über dem Wahrheitsgehalt der Damenwelt (18,6 Prozent) liegen.

Woran erkennt man wahre Freude?

Ob es nun wahre Freude oder doch falsche Freundlichkeit ist, kann man häufig an der Körpersprache und der Reaktionszeit ablesen, so Mimik-Experte Dirk W. Eilert.

„Wer sich wirklich freut, reagiert spontan und lacht mit dem ganzen Gesicht. Vor allem die Augen, die bei echter Freude kleiner werden und mitzulachen scheinen, zeigen die freudige Überraschung über das goldrichtige Geschenk. Dabei bilden sich in den Augenwinkeln kleine Lachfältchen.“

lwdn-geschenk_03

Echte Freue entsteht sofort, Vorgespieltes braucht meist ein bis ein paar Sekunden, damit die Reaktion auch verarbeitet und abgespielt werden kann.

Tipps für das perfekte Geschenk

Natürlich gibt es kein Allheilmittel und Wunderwerk für DAS perfekte Geschenk, aber eben Tipps, die dabei helfen können. Die meisten der befragten Deutschen (18,3 Prozent) hören einfach mal zu. Ja, das hilft tatsächlich meistens, man möchte es kaum glauben. Aber gerade die Liebsten lassen eben das ganze Jahr über immer mal Hinweise fallen, was ihnen gefallen könnte. 15,8 Prozent geben an, sich Gedanken über die Hobbies der zu Beschenkenden zu machen, 13,6 Prozent lassen sich beim Surfen im Netz inspirieren.

Wie findet man nun genau das richtige Geschenk für die Liebsten? Na zum Beispiel bei eBay!

lwdn-geschenk_02

Dort kann man nicht nur gezielt auf die Jagd gehen, was beobachtete und mitgehörte Vorlieben angeht, sondern sich auch inspirieren lassen. Zum Beispiel, indem man in den „Kollektionen“ stöbert, die User (oder das eBay-Team) erstellt haben und pflegen. Für Vintage-Liebhaber und Nostalgiker finden sich zur Zeit zum Beispiel über 20 mögliche Geschenkideen.

Des Weiteren könnt ihr auch beim eBay Adventskalender nicht nur passende Geschenkideen finden, sondern auch ordentlich sparen. Bis 24. Dezember ist jeden Tag ein anderes Top-Marken-Angebot für 24 Stunden online.

Noch habt ihr ja ein bisschen Zeit, die perfekte Geschenkidee zu finden. Und vielleicht ein bisschen an eurer eigenen Reaktion zu feilen… Alle Informationen zur Studie, Tipps zum Schenken und z.B. „Fünf Schenktypen“ gibt es auf der aktuellen Sonderseite Genau-Dein-Weihnachten.de zu sehen.

lwdn-geschenk_04

Mit freundlicher Unterstützung von eBay.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Meine Woche (65) - Bülent, Nürnberg und Jahresendspurtstartschwierigkeiten | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.