Homepage

DarkEdge Chocolate Design

Horror-Schokolade

ArtFood
Maik - 20.02.19 - 12:36
Horror-Schokolade DarkEdge-Chocolate-Bars_01

Mit DarkEdge Chocolate Design hat der britische Schokolatier Andy Jones ein furchtbar schönes Konzept entwickelt. Schokoladentafeln, die in händisch erstellte Formen gegossen und aufwendig angemalt werden, so dass die Horror-, Steampunk- oder Natur-Motive besonders kleinteilig und realistisch rüber kommen. Dabei bleiben sie natürlich komplett essbar, wobei sich die Frage stellt, ob man solche kleinen Kunstwerke überhaupt verspeisen möchte? Okay, dumme Frage – natürlich!

„Chocolate bars are wonderful things. They hold fond memories for us as we all remember that first chocolate bar experience from childhood, the excitement of peeling off the beautifully designed paper wrapper, the feel of the crinkly foil as it’s hastily torn away and then the reveal of the glorious chocolate treat hiding underneath. But why does the magic have to end there? When that colourful and exciting packaging is removed, what are we are left with? A delicious, but quite often dull looking chocolate bar.“ (About Us-Seite)

Horror-Schokolade DarkEdge-Chocolate-Bars_02
Horror-Schokolade DarkEdge-Chocolate-Bars_03
Horror-Schokolade DarkEdge-Chocolate-Bars_04
Horror-Schokolade DarkEdge-Chocolate-Bars_05
Horror-Schokolade DarkEdge-Chocolate-Bars_10
Horror-Schokolade DarkEdge-Chocolate-Bars_06
Horror-Schokolade DarkEdge-Chocolate-Bars_07

Alle aktuell verfügbaren Schokoladentafeln könnt ihr auf der Website von DarkEdge Chocolate Design sehen und ordern (wobei knapp 20 Euro für eine Tafel natürlich auch ein ganz eigenes Bisschen Horror ist…). Das Jungunternehmen ist selbstredend auch auf Facebook, Twitter und Instagram zu finden.

via: b3ta

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4816 Tagen.