Homepage

Interview mit einer Betroffenen

Kein innerer Monolog: Wenn man seine Gedanken nicht hören kann

Kein innerer Monolog: Wenn man seine Gedanken nicht hören kann interview-mit-freu-ohne-inneren-monolog

Wir alle machen uns Gedanken – und vermutlich alle unterschiedliche, inhaltlich wie in ihrer Art und Weise. Einige können ihre Gedanken in Form einer „sprechenden Stimme“ hören. Das geht soweit, dass ein innerer Monolog entstehen kann. Früher dachte ich, dass das alle Menschen haben – die eigene Stimme im Kopf, die unentwegt vor sich hin brabbelt. Wirkliche „Ich mache mir jetzt einen Tee“-Sätze habe ich eher selten in dieser selbstreferenziellen Form, aber es gibt sie. Vor allem aber kann ich „meine“ „Stimme“ „hören“ (ja, hier muss viel mit Anführungsstrichen gearbeitet werden…). Das kann vor allem nervig sein, weil ich mir beim Lesen oftmals alles selbst vorlese, was derart innerlich „ausgesprochen“ deutlich langsamer ist, als reines Verarbeiten. Dabei soll es allgemein äußerst unterschiedlich geformte Ausprägungen geben. Aber es gibt auch Leute, die gar keine eigene Stimme im Kopf vernehmen.

Eine Person ohne inneren Monolog ist Kristen Carlson („Betroffenen“ in der Dachzeile klingt, als wäre das was Negatives, sie besitzt halt dieses Merkmal). Im Interview gibt sie all jenen von uns Einblicke in diese vermeintlich besondere Gedankenart, die der Mehrheit angehören, die ihre eigene Stimme im Kopf „hören“ können. Interessant!

„I interviewed Kirsten Carlson, a PA Student at Francis Marion University, who is one of the few people that do not have an internal monologue. She does not hear herself think and people wanted answers.“

Es ist doch immer wieder beeindruckend, was für seltsame Variationen das menschliche Gehirn für uns bereithält. Und alleine die Tatsache, dass ihr alle vermutlich im Zuge dieses Beitrages in euch hineingehört habt, um eure eigene innere Stimme bzw. euren inneren Monolog zu hören, hat diesen Beitrag bereits lohnenswert gemacht!

Quelle: „Twisted Sifter“

3 Kommentare

  1. Koreh says

    hmm.. fehlt das dann absolut jedem, der von geburt an taub is? müsste ja, woher sollte er sprache herhaben.. hmm.. und was ist mit denen, die durch ein implantat später im leben zu hören beginnen? lernen die das dann wie eine neue, innere, sprache? also angelernt oder in der dna? hmm..

    ähm. also. ich meine. schönes wochenende! :D

    • Maik says

      Interessante Frage! Die Studie hier schreibt:

      „Faszinierend: Auch taube Menschen führen Monologe in ihrem Kopf. Diese könnten sich Personen, die nicht taub geboren wurden, aber gar nicht vorstellen. So schrieb ein Teilnehmer: „Die ‚Stimme‘ in meinem Kopf macht kein Geräusch. Ich sehe viel mehr Dinge, Bilder oder geschriebene Wörter.“ Apropos: So wie es Menschen gibt, die keine Stimmen hören, gibt es auch Menschen, die sich keine Bilder in Gedanken vorstellen können.“

      https://www.heute.at/s/haben-taube-menschen-stimmen-in-ihrem-kopf–57956331

      Und dito! :)

  2. Pingback: „Boy Kills World“ – Trailer zum Film mit Bill Skarsgård - Coole innere Stimme!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6460 Tagen.