Homepage

Supercut der verfolgenden Kameras

Kubricks Tracking Shots

Following-Kubrick

Dank GoPro und Selbstbildstangen hat jeder Möchtegern-YouTuber die Möglichkeit, recht einfach Tracking Shots zu erstellen, also Aufnahmen, die scheinbar an einer Figur und deren Bewegung gekoppelt sind. Früher war das alles noch etwas schwieriger. Entweder wurden tatsächliche Kamera-Tracks aufgestellt oder ein Kameramann musste möglichst ruhigen Schrittes folgen.

Ein Regisseur, der dieses Stilmittel liebt, ist Stanley Kubrick. Von dem hatte ich zwar schon die One Point Perspective Shots hier, aber cutprintfilmTV hat das so schön zusammen geschnitten – das geht auch noch.

„A montage of tracking shots (or in some cases, shots meant to emulate tracking shots) from Stanley Kubrick’s The Shining, 2001: A Space Odyssey, A Clockwork Orange, and Eyes Wide Shut.“

/// via: theawesomer

2 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: The Kubrick Gaze - Supercut schöner Starrgesichter | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3738 Tagen.