Homepage

Ich bin jetzt Content Creator

Meine Woche (249)

Meine Woche (249) Meine-Woche-249_01

Wieder ist eine besondere Woche vorbei. Nicht unbedingt, weil ich X Veranstaltungen besucht und Y geniale Happenings durchlebt hätte, aber endlich habe ich etwas öffentlich umgesetzt, was ich im Zuge dieser Artikelreihe hier ja bereits seit Monaten angedeutet hatte…

Meine letzte Woche

Was eine Cliffhanger-Einleitung! Wenig überraschend handelt es sich dabei um mein erstes „Rocket League“-Video, das nun auch das Licht der Internet-Welt erblickt hat. Nach dem vielen Schneiden, Besprechen und Gedankenmachen ist es schon verdammt aufregend gewesen, auf „live“ zu stellen und nach ein paar privaten Testleuten der Öffentlichkeit meinen Content zu zeigen. Und ja, tatsächlich würde ich mich erstmals wirklich als „Content Creator“ bezeichnen. Klar habe ich das auch hier im Blog immer mal getan, der Großteil der Beiträge ist aber dann ja doch Kuratiertes. Oftmals mit eigener Note oder durch die Mischung „neu“ geremixt, aber eben nicht original meines. Doch mein neuer zemase-YouTube-Kanal soll ausschließlich von mir erstellte Inhalte besitzen und aktuell bin ich sehr happy damit! Immerhin konnte der Abonnenten-Stand auch bereits von zwei auf 23 steigen. Und das zweite Video ist bereits in der Mache, auch wenn ich diese Woche leider überhaupt nicht dazu gekommen bin…

Meine Woche (249) Meine-Woche-249_02

Das liegt auch daran, dass wir Besuch bekommen haben. Nicht direkt bei uns und über mehrere Tage, aber meine Mutter und Patentante haben sich ein bisschen Berlin angeschaut und wir haben uns hin und wieder zum Essen (draußen) getroffen. Und weil meine Patentante unsere Wohnung noch nie gesehen hat, gab es eine kurze Tour – mit Maske und ohne Hinsetzen. Als wäre das nicht bereits skurril anmutend genug, kam mir der Gedanke in den Kopf, dass die beiden die ersten Nicht-Haushalt-Personen waren, die seit März in unserer Wohnung waren. Verrückt…

Ach ja, und die vielen Bilder hier stammen von einer Zweifachumrundung des benachbarten Weißensees, was dann auch den unterschiedlichen Himmelsfarbton erklärt. #Dämmerung

View this post on Instagram

🌚 #mondlicht #iphonography #shotoniphone

A post shared by Maik Zehrfeld (@langweiledichnet) on

Darauf freue ich mich!

Vielleicht auf dem Programm für die kommende Woche: Fußball spielen, Poker spielen, Musikquiz (1x extern und 1x eigenes?) spielend leicht meistern. Na denn – schönes Restwochenend-Ende euch!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5128 Tagen.