Homepage

Der beste Montag seit Ewigkeiten

Meine Woche (46)

Meine-Woche-46_01

So langsam bin ich wieder im „normalen“ Leben angelangt. Eine recht ruhige Woche, die mit einem wahren Highlight startete: Geburtstagsmontag! Zwar nicht meiner, dafür durfte ich beim vermutlich tollsten Wochenstart meines Lieblingsmädchens dabei sein. Denn als (ein) Geschenk von mir gab es einen blogfreien Tag und somit jede Menge Zeit für Aktivitäten. Das füllt alleine schon einen kompletten Wochenrückblick und lässt alle zukünftigen Montag noch trister erscheinen…


Meine-Woche-46_02

Die letzte Woche

Am Montag haben wir (einigermaßen) ausgeschlafen. Luxus schlechthin! Dann ging es zum auswärtigen Frühstück. Auftakt gelungen. Dann sind wir auf den „Perlachturm“ am Augsburger Rathaus gestiegen. Nach rund 2,5 Jahren endlich mal geschafft. Kostet auch nur zwei Euro und ist den Ausblick wert – da aber erst ganz oben gezahlt werden muss, könnt ihr eigentlich auch bis zur Kasse gratis drauf und hier und da bereits durch ein Fenster luken.

Meine-Woche-46_03

Montag haben wir „Pit-Pat“ gespielt. Eigentlich wollten wir Minigolf am Augsburger Zoo spielen, aber dann haben wir diese Form des „Hindernis-Billard“ gesehen. Macht durchaus Laune!

Am ersten Tag der Woche haben wir dann noch hausgemachte Schorle im Zoo-Garten getrunken, eine Currywurst gefuttert und sind dann zu einem Erdbeerfeld in der Nähe der Universität gelaufen. Rund 900 Gramm feinste Erdbeeren gesammelt und vermutlich genau so viel gleichzeitig auf dem Feld gefuttert. „Eine ins Körbchen, eine für mich…“. Tolle Sache, zumal man deutlich günstiger als im Laden unterwegs ist und sich eben auch die tollsten raus suchen kann.

Meine-Woche-46_04

Montag sind wir dann abends (das erste Mal nach anderthalb Jahren Augsburg) in das Freibad bei uns um die Ecke gegangen. Aber nicht zum Schwimmen, sondern zum „Von Mücken kaputtgestochen werden“ Film-Gucken! Open Air direkt am Schwimmbecken – genial! Hat zwar recht spät begonnen und die ersten Minuten waren nicht so super zu erkennen, aber so konnten wir endlich „Ein Mann namens Ove“ schauen. Den hatte ich mir zwar etwas besser vorgestellt, aber war auch so ganz unterhaltsam und ein toller Abschluss eines vollen Tages.

Meine-Woche-46_05

Der Rest der Woche hatte dann natürlich nicht mehr allzu viel zu melden. Zwei Videodrehs für seriesly AWESOME, einiges Aufholen von Liegengebliebenen und Fertigstellung von Arbeitsprojekten. Tjoa. Donnerstag war dann noch dieses Fußballspiel, das wir unbedingt im Biergarten schauen wollten. Aber der war zwei Stunden vor Anstoß genau so überfüllt wie das Brauhaus in der Nähe, also haben wir spontan in der örtlichen Bowling-Anlage geschaut. Zwischen mitfiebernden Indern, Kroaten und Türken – tolle Erfahrung, auch wenn das Spiel gerne hätte anders ausgehen dürfen.

Samstag war dann mal wieder Hofflohmarkt bei uns in der Straße. Wir haben einige Dinge zusammen gekramt und weitere Dinge aus dem Keller geholt, die eh noch vom letzten Flohmarkt gepackt waren und standen ein paar Stunden vor dem Haus. Hat immerhin 60,55 Euro eingebracht, auch wenn das eher am Verkauf ein paar größerer Dinge lag. War nicht wirklich viel los und selbst die von uns verschenkten Comics sind nicht alle weggegangen. Müssen wir die eben alle mit zum „Bayrischen Flohmarkt“ nehmen, auf dem wir vermutlich am 13. August im großen Stil verkaufen werden (kommt mich gerne besuchen!).

Meine-Woche-46_06

Abends haben wir dann noch den Abend mit den Nachbarn beim gemütlichen Grillen und Mücken-Töten ausklingen lassen. So sehr, dass ich heute dann doch deutlich durchhänge und gar keine wirkliche Lust habe, gleich für mein Geburtstagswochen-Mädchen zu kochen. Hmpf…!

Darauf freue ich mich!

Frei. Eine Woche ohne Termine, blogreie Tage und große Fußballspiele, die Zeit fressen. Dazu habe ich ein paar Tage sturmfrei und hoffe, mit ein paar Nachtschichten meine „geheimen“ Programmierprojekte endlich voran zu bringen. Dazu steht der vorerst letzte Dreh für das sAWE-Projekt an und wir besprechen, wann wir damit ENDLICH online gehen werden. Das wird toll! Aber jetzt erstmal kochen und Fußball. Schönen Restsonntag euch!

3 Kommentare

  1. Mery says:

    Mich würde mal interessieren, wie die Erdbeeren auf der Pizza geschmeckt haben? (:

  2. Pingback: Meine Woche (47) - Über die Angst vor Großem und die Prokrastionations-Zuflucht | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3737 Tagen.