Homepage

Viel Pastell von Down the Street

Minimalistische Architektur-Illustration

Minimalistische Architektur-Illustration down-in-the-street-illustration_01

Hinter dem Künstlernamen „Down the Street“ stecken die beiden US-Illustratoren Paul Zappia und Colin Ozawa. Und vor allem verdammt viele tolle Bilder. Zum Beispiel allerlei Gebäude, die tatsächlich im Verlaufe einer Straße Los Angeles‘ stehen könnten, in schön unaufdringlich gehaltenen Pastelltönen inszeniert, oder gerne auch mal knallig illustrativ. Gefällt!

„Two, unsuspecting design students walked into their first class of their design program and had no idea what was in store. Their first assignment was to get lunch with a classmate they didn’t already know. After that lunch – well, the rest is history. After countless hours of work, eighteen all-nighters, seven classes, two music videos, and a successful grad show we decided to combine forces to create what now exists in the space-time continuum as Down the Street Designs.“

Minimalistische Architektur-Illustration down-in-the-street-illustration_02
Minimalistische Architektur-Illustration down-in-the-street-illustration_03
Minimalistische Architektur-Illustration down-in-the-street-illustration_04
Minimalistische Architektur-Illustration down-in-the-street-illustration_05
Minimalistische Architektur-Illustration down-in-the-street-illustration_06
Minimalistische Architektur-Illustration down-in-the-street-illustration_07

Weitere Werke vom Ende der Straße gibt es auf der Website des Künstler-Duos zu sehen. Zum Beispiel machen die Jungs auch Gifs und Videos:

Minimalistische Architektur-Illustration hipster-dribbble

via: fubiz

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kurz und sch(m)erzlos 07.04.17 #linkdump – Monstrop・lis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

wysijap

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4420 Tagen.