Homepage

Sad. So sad.

Oliver Polak covert Pharell Williams in traurig

Musik
Maik - 23.12.13 - 16:05
Oliver Polak covert Pharell Williams in traurig oliver_polak_sad

Oliver Polak kennt ihr sicherlich noch alle aus dem Fernsehen. Als Jude kann er mit dem vielen Gefühlskrimskrams und Heilewelt rund um Weihnachten nicht viel anfangen. Entsprechend hat er Pharells Hit Happy prompt umgetextet und läuft als trauriger Mann durch die Straßen.

Wen das zu viel herunter zieht, kann sich direkt danach einige Berliner anschauen, die den Track zwar auch gecovert, aber die grundpositive Tonalität beibehalten haben. Dazu wird bestgelaunt durch die Hauptstadt getanzt.

„Wie feiern Juden eigentlich Weihnachten? Gar nicht!“

„No matter where, no matter who. We’d like to motivate people to start dancing & be happy :)“

via: eyesaiditbefore & itsrap

2 Kommentare

  1. Sebastian says:

    Beide Versionen haben irgendwie etwas, wobei mir die Berliner Dance Edition nen Ticken besser gefällt ;)

  2. Maik says:

    Wobei hin und wieder das obige auch ganz nett anzusehen ist – solange Polak nicht zu sehen ist. ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4302 Tagen.