Homepage

Plus Vergleich zur Filmbesetzung

Phantombilder aus Buchbeschreibungen

buch-phantombilder_01

Das Schöne an Büchern soll ja diese Sache mit der Vorstellungskraft sein. „Den hatte ich mir total anders vorgestellt!“ heißt es oft, wenn dann plötzlich eine Serie oder ein Film zum heißgeliebten Roman-Stoff erscheint und ein seltsamer Hansel auf der Bildfläche erscheint, der die Fantasie einreißt, wie Papierhosen, wenn Obelix sich bückt.

Dass man bei der Besetzung von Filmen aber durchaus nah an der theoretischen Vorstellung des Autoren sein kann, demonstriert Brian Joseph Davis. In der fortlaufenden Reihe The Composites präsentiert er uns Ergebnisse, die ein Phantombild-Programm ausspuckt, wenn man es mit Beschreibungen literarischer Figuren in ihren Vorlagen speist.

Oben zum Beispiel Katniss Everdeen, wie sie in Suzanne Collins‘ The Hunger Games beschrieben und von Jennifer Lawrence in der Film-Adaption gespielt wird.


buch-phantombilder_02
(Lisbeth Salander, The Girl with the Dragon Tattoo, written by Stieg Larsson)
buch-phantombilder_03
(Jack Torrance, The Shining, written by Stephen King)
buch-phantombilder_04
(Lux Lisbon, The Virgin Suicides, written by Jeffrey Eugenides)
buch-phantombilder_05
(Marla Singer, Fight Club, written by Chuck Palahniuk)
buch-phantombilder_06
(Tom Ripley, The Talented Mr. Ripley, written by Patricia Highsmith)
buch-phantombilder_07
(Christian Grey, Fifty Shades of Grey, written by E. L. James)

Schade, dass es nicht von echten Phantombild-Zeichnern stammt, denen man die grundlegenden Beschreibungen an die Hand gegeben hat. Natürlich wäre das auch wiederum das Ergebnis der Fantasie einer Person, aber so weiß Davis ja größtenteils, wie die Film-Varianten ausschauen und hat so auch bereits ein Bild im Kopf, wenn er sich an die Erstellung macht.

Weitere Bilder gibt es auf dem tumblr zur Reihe zu sehen.

/// via: wihel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3737 Tagen.