Homepage

"All Queens Chess" mit "4 gewinnt"-Charakter

Schach nur mit lauter Damen

Schach nur mit lauter Damen All-Queens-Chess-schach-nur-mit-damen-spiel

Das ist ja mal ein interessanter Ansatz, den ich zu gerne ausprobieren würde! Bei „All Queens Chess“ spielt man – wie der Name erahnen lässt – Schach mit ausschließlich Damen als Figuren. Dafür gibt es für die zwei Spieler insgesamt 12 davon, die auf einem reduzierten Brett verteilt sind. Dabei muss man vier seiner Königinnen in eine Reihe bekommen, das ist also ein bisschen wie ein Mashup aus Schach und „4 gewinnt“. Leider ist nicht vorgesehen, Spielfiguren zu schlagen, aber das kann man ja sicherlich auch mal ausprobieren und ein paar alternative Spielvarianten erfinden. Vier Damen hat man dann vermutlich nicht mehr, aber so etwas wie „Last Queen Standing“ könnte vielleicht funktionieren? Aber vermutlich läuft es da zwangsläufig immer auf ein Remis hinaus…

„Think of it as four-in-a-row chess. In this two-player strategy game of All Queens, you’ll have to plan your moves carefully as you try to outwit your opponent to get four Queens in a row. Just like in a game of chess, the all-powerful Queen can move any number of squares vertically, horizontally or diagonally. The only difference is that pieces can’t be captured. Stay alert and exercise logic as you navigate the board to get your Queens in a row.“

Beim US-Amazon ist das Spiel für 12 Dollar zu kaufen, über den deutschen Kauf-Weg muss man aktuell leider noch doppelt so tief(!) in die Tasche greifen (trotzdem hier mal ein Partnerlink für euch). Wer sich schon einmal das (nicht allzu umfangreiche) Regelwerk genauer anschauen möchte, kann das hier machen.

via: theawesomer

2 Kommentare

  1. Nofate says

    Bei einer Variante mit Schlagoption, gewinnt zwangsläufig Weiß – so es kein schlechter Spieler ist. Einer schlägt zuletzt und Weiß hat Tempovorteil.

    • Maik says

      Ah, okay, danke für die Info. War zu faul, das mal durchzukauen und hätte gedacht, am Ende ergäbe es schlicht ein endloses gegenseitiges Fliehen (solange eben keiner einen Fehler macht).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5158 Tagen.