Homepage

"Club Palace" von NOWNESS

Unglaublich (schön), dass dieser Film KEINE Computer-Animation ist

Unglaublich (schön), dass dieser Film KEINE Computer-Animation ist club-palace-cgi-oder-real

„Real or CGI?“ lautet die Frage, die uns NOWNESS nicht nur in der Titelzeile des folgenden Videos fragen, sondern wir Zuschauer uns fortan auch über die Dauer von drei Minuten. „Club Palace“ ist derart perfekt gemachte Videokunst auf Basis von ausgefeilt ausgearbeiteten und ausgeleuchteten Miniaturkulissen und der Verwendung von analogen Effekten, dass man weitaus mehr Hochachtung dafür aufbringt, als wäre es eine einfache Tech-Demo aus einem Computer. Klasse gemacht!

„A journey to surreal spaces where light, sound and gravity play tricks with our senses. Moving from small confined spaces to an imaginary open world, Club Palace is all about exploration, curiosity and embracing the unknown.“

Weil Sehen das Eine, aber Verstehen das Andere ist, haben die Macher noch ein sehr interessantes Making of-Video veröffentlicht, das Einblicke in die Entstehung der Motive bietet.

„For this surreal new film, Club Palace, Montreal-based creative agency Caravane collaborated with creative director Camille Boyer and cinematographer Nik Mirus to conjure a playful and perplexing landscape that challenges our perceptions of space.“

via: sploid

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4606 Tagen.