Homepage

Compilation der Oscar-Preisträger seit 1977

Visual Effects im Laufe der Zeit

Visual Effects im Laufe der Zeit bestvisualeffectsoscar

Ich bin immer wieder erstaunt, wie es sich anfühlt, wenn man einen Film sieht, der vor 10 bis 15 Jahren raus gekommen ist. Damals hat einen alles umgehauen, tolle Effekte, man ist ganz in die Welt eingesaugt worden. Heute findet man selbst die Animationen in den Herr der Ringe-Teilen schon fast billig. So schnell wandelt sich die Messlatte im Bereich visueller Filmeffekte.

Seit 1977 gibt es die Oscar-Kategorie „Best Visual Effects“. Nelson Carvajal hat alle Preisträger seitdem zusammen geschnitten und zeigt uns, was sich seit dem ersten Awardwinner Star Wars so getan hat. Und das ist nicht gerade wenig…


Bin gespannt, was wir in 10 bis 15 Jahren dann über Hobbit, Gravity und Co. ablästern werden…

via: whudat

5 Kommentare

  1. Christian Kaiser says

    Bei Total Recall haben sie doch nur wegen der dritten Brust gewonnen ;)

  2. Maik says

    Hehe, das ist natürlich ein Award-Winning-Feature gewesen! :)

  3. Sirko says

    Also „Blade Runner“, 31 Jahre alt in Full HD ist der Wahnsinn, der W-a-h-n-s-i-n-n, steckt jeden neumodischen animierten Mega-Blockbuster beim Detailreichtum mal eben locker in die Tasche. Von Handlung und Tiefe erst gar nicht zu reden.

  4. Sebastian says

    Toller Zusammenschnitt und ehrlich verdiente Gewinner!
    Auch wenn ich ein paar Filme nicht gesehen hab, ist es wie du schon sagtest erstaunlich wie sich die Effekte entwickelt haben. Aber dennoch können sich die Effekte von damals nicht hinter den heutigen verstecken. Nur an der Bildqualität sieht man den Unterschied. ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5155 Tagen.