Homepage

Devlog

Wie Luke Muscat das Tauchspiel „Feed the Deep“ erstellt hat

Wie Luke Muscat das Tauchspiel "Feed the Deep" erstellt hat feed-the-deep-tauchspiel

Luke Muscat hat uns kürzlich erst gezeigt, wie er das „Vampire Survivors mit Autos“ gemacht hat, jetzt ist der Spiele-Entwickler mit einem neuen interessanten Devlog am Start. Dabei hat er quasi aus einer Phobie ein Spielkonzept erstellt. Heraus gekommen ist eine Umsetzung mit Rogue-lite-Charakter zum Thema Tiefsee-Höhlentauchen, das statt Platzangst aber Goldrausch-Gefühle erweckt. Das (Zwischen-)Ergebnis lässt sich allemal sehen – und für einige auch bereits spielen.

„Underwater cave diving is an absolute nightmare. I wonder if it would make for a good video game? Join me in this devlog as I go from starting concept to a playable Steam playtest in just 100 hours of development time.“

Auf Steam könnt ihr „Feed the Deep“ wishlisten oder euch auch für den laufenden Spieletest anbieten.

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6427 Tagen.