Homepage

Werbung

Gute Fragen, besser sehen

10 Gründe, wieso wir TV lieben

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv-liebe_00

Vor ziemlich genau neunzig Jahren hat Kálmán Tihanyi den Fernseher erfunden – und wir danken es ihm noch heute! Denn auch wenn mittlerweile Streams von Twitch über Netflix bis Facebook auf unsere Displays fließen, hat die gute alte Mattscheibe eben doch noch seine Vorzüge. Und wenn es „nur“ die Nostalgie und die ganz großen Formate sind.

Gemeinsam mit mobilcom-debitel und gutefrage.net habe ich mich auf die Suche nach den kurzweiligsten und kuriosesten Gründen gemacht, weshalb wir Fernsehen noch heute lieben. Immerhin gibt es in der Online-Community über 400.000 Ergebnisse, wenn man nach Fragen zum Thema „Fernsehen“ sucht…

1. Weil Fernsehen emotional ist

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_01_emotional

Frage:Frauen bekommen ja einmal im monat ihre Periode, gibt es auch so etwas ähnliches bei den Männern?

Antwort: „Ja, einmal wöchentlich, Sportschau heißt das. Da sind sie ganz empfindlich ^^ “

Wir freuen uns mit unserer Lieblingsmannschaft, leiden mit unseren Lieblings-Serienfiguren und raten bei Quizsendungen mit. Fernsehen ist direkt bei uns im Wohnzimmer und unterhält die ganze Familie auf dem Sofa – seit Jahrzehnten.

2. Weil es so vielseitig ist

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_02_different

In der TV-Season 14/15 gab es 2.267 Ausstrahlungen von „The Big Bang Theory“ und dennoch schafft es das Fernsehen, massenhaft Alternativen zu bieten. Zum Beispiel 1.838 Folgen „How I Met Your Mother“. Auf gutefrage.net haben analog zu den TV-Frequenzen auch diese beiden Formate und das TV-Flaggschiff „Tatort“ die meiste Aktivität unter den wiederkehrenden Fernsehformaten.

3. Weil Fernsehen bildetn kann

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_03_bildung

Frage:Auf welchem Kanal gibt es die beste Tagesschau um 20:00 Uhr?

Antwort: „Die Tagesschau im Dritten ist besser als die im Ersten.“

Ja, auch abseits von arte gibt es die ein oder andere tatsächlich Wissen schaffende Sendung. Sie sind rar, aber wer will, kann sich tatsächlich vom heimischen Sofa aus fortbilden. Ob das steuerlich absetzbar oder vom Chef als Maßnahme in der Arbeitszeit umsetzbar ist, müsste mal ausprobiert werden…

4. Weil es für alle ist

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_04_chemistry

Internet gibt es mittlerweile immer mehr und fast jeder hat ein Smartphone – und doch ist und bleibt der Fernseher vorerst das weitverbreitetste und genutzte Medium. Dabei ist der Südwesten internetional am aktivsten. Aus Bayern (32 Prozent), Baden Württemberg (21,78 Prozent) und Nordrhein-Westfalen (12,5 Prozent) stammt der Großteil der Abrufe von TV-Serien-Inhalten auf gutefrage.net – nur 33,72 Prozent fallen auf die restlichen 13 Bundesländer (wobei natürlich auch 50% der Einwohner Deutschlands in den Top3 leben).

5. TV lässt einen nie alleine

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_05_nichtimRegenstehen

Ob beim Wäsche aufhängen, dem sturmfreien Abend daheim oder prokrastinativer Aktivitätsdränge – Fernsehen ist immer für dich da. Es hat nie keine Zeit für dich oder rät dir, lieber etwas anderes zu tun. Loyal und verlässlich, 365 Tage im Jahr.

6. Es gibt immer wieder Tolles zu sehen

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_06_tolleszusehen

Okay, sind wir mal einen Moment ehrlich: Nachmittagsprogramm ist das Tollste auf der Welt! Dicht gefolgt von Morgenprogramm und nur getoppt von Zahnarztbesuchen. Zugegeben, das Fernsehprogramm ist mittlerweile nicht immer wirklich sehenswert, aber fast immer läuft irgendwo eben doch was Sehenswertes. Auch wenn man vorher gar nicht wusste, dass man „Vier arbeitslose Clowns im Brüdertausch-Experiment-Quiz“ unbedingt sehen muss, kommt man nicht davon los. Gut, dass sucht-präventierende Werbepausen vorgeschrieben sind.

7. Weil es immer weiter geht

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_07_keinendeinsicht

Frage:Wann endet die Serie „Lindenstraße“?

Antwort: „Die Lindenstraße endet um 19.20 Uhr.“

„25 hours isn’t enough“ heißt es auf Ingos Shirt bei „Dittsche“. Mindestens so lange läuft auch das Fernsehen. Pro Tag. Auf mittlerweile mehr als drei Sendern. Wer also nichts verpassen möchte, muss übermenschlich sein. Und das dürfte keiner von uns sein. Wenn man dann noch die Zeit des Suchens nach tollen (oder bildenden) Inhalten dazu rechnet, landet man in etwa bei der Wartezeit bis „Half Life 3“.

8. Weil es Struktur bietet

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_08_strukturtatort

Frage:Wem gehören die Augen, vom Anfang der Serie „Tatort“?

Antwort: „Der Darsteller im 1970 in München gedrehten Vorspann (durch einen Schlitz blickende Augen und eine flüchtende Person) ist der bayerische Schauspieler und spätere Geschäftsmann Horst Lettenmayer, der für den Dreh einmalig 400 DM bekam.“

Sonntag, 20:15 Uhr – Tatort. Tags, 20:00 Uhr – Tagesschau. Immer mal wieder, 20:45 Uhr oder 15:30 Uhr oder 18:30 Uhr oder… – Dortmund spielt. Fernsehen bietet Ordnung und Orientierung im Alltag. Die liebsten Serienepisoden kommen an bestimmten Tagen und tags drauf kann man auf dem Schulhof mit den Freunden drüber reden. Sieht nur komisch aus, wenn wir alle mit rund 30 zwischen den ganzen Kiddies herum stehen und über die neueste Netflix-Produktion fachsimpeln…

9. Weil es entspannt

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_09_entspannt

Frage:Ist Fernsehen für Fische gefährlich?

Antwort: „Nein, Radio hören ist da gefährlicher. Man nimmt ab. Es ist nämlich belegt dass seit Erfindung des Fernsehers Die Radiohörer abgenommen haben.“

Sind wir mal ehrlich: Manchmal möchte man auch einfach nichts planen. Nicht irgendwo einloggen und Inhalte heraus suchen müssen – einfach auf eine Taste drücken und los. Vielleicht mal herum zappen, aber mehr ist nicht. Und da ist das klassische Fernsehen eben genau das richtige. Ein steter Strom an Zeugs, der sich vor einem nieder lässt.

10. Weil Fernsehen sich stets weiter entwickelt

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv_10_zukunft

Aus Röhre wurde Flach, aus Matsch-Scheibe 4K – das Fernsehen entwickelt sich immer weiter, technisch und distributionell. Und eine Variante feiert dabei sogar ihr Comeback: Zum Beispiel über freenet TV könnt ihr fortan DVB-T2 HD schauen. Yep, in High Definition, rein über die kleine Antenne und neben der Anschaffung der Gerätschaften grundsätzlich kostenlos. Oder ihr streamt über das Internet, nutzt die klassische Sat-Schüssel oder euer Kabel-System – die Möglichkeiten sind vielseitiger als die Programmlandschaft geworden!

Gewinnt bei der TV-Challenge

Zum 10-Jährigen kooperiert gutefrage.net mit mobilcom-debitel und lässt euch ein fettes Heimkino-Paket im Wert von 1.000 Euro gewinnen! Macht einfach mit bei der TV Challenge und mit etwas Glück gibt es einen neuen Full-HD-Fernseher plus Sound-System.

„Ob ein kuscheliger Fernsehabend zu zweit oder ein spannender Abend mit Freunden: gemeinsam Spielfilme schauen oder die Daily-Soaps verfolgen, geht immer.“

Wer fleißig Fragen beantwortet und sich als Kenner zeigt, hat beste Chancen, das November-Paket abzugreifen. Ich wünsche viel Erfolg!

10 Gründe, wieso wir TV lieben tv-challenge-gutefragenet

Mit freundlicher Unterstützung von gutefrage.net und mobilcom-debitel.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kleinigkeiten - Gegen Langeweile am 06.11.2016 | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4330 Tagen.