Homepage

Kritik an Euphemismen

Comedian George Carlin über die Verweichlichung der Sprache

Comedian George Carlin über die Verweichlichung der Sprache verweichlichung-der-sprache-euphemismen

Sprache transportiert nicht einfach nur Informationen und dient der Kommunikation zwischen Personen, sie ist extrem mächtig. Entsprechend bedacht sollte man seine Worte wählen. Ich mag das Spiel mit Worten und auch, dass es alternative Umschreibungsmöglichkeiten für Aspekte des Lebens gibt, die mal konkreter und mal abstrakter das beschreiben, was sie eigentlich bedeuten. Das kann in Ironie abdriften oder auch einfach nur den Schlag weicher gestalten.

Stand-up-Comedian George Carlin war kein Freund von derartigen Euphemismen. In seinem 1990er HBO-Comedy-Special „Doin‘ it Again“ hat er einen Rant gegen die Verweichlichung der Sprache abgelassen, den After Skool mit einer gezeichneten Visualisierung nochmal rausgekramt hat. In den drei Jahrzehnten seitdem dürfte sich auch schon wieder einiges getan haben… Wer lieber die Originalaufnahme sehen möchte, kann das weiter unten im Beitrag.

„George Carlin (May 12, 1937 – June 22, 2008) was an American comedian, actor, author, and social critic. Regarded as one of the most important and influential stand-up comedians of all time, he was dubbed „the dean of counterculture comedians“. He was known for his dark humor and reflections on politics, the English language, psychology, religion, and taboo subjects.“

Quelle: „Whudat“

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6493 Tagen.