Homepage

Gesponserter Beitrag

Schluss mit der Ernährungs-Hysterie!

Das Leiden des versteckten Zuckers

versteckter-zucker

War es früher noch außergewöhnlich, wenn sich jemand vegetarisch ernährt hat, ist man heute als „Allesesser“ beinahe Außenseiter. „Paleo“, „Clean Eating“, „Kaltsaftkuren“, „Glutenfrei“. Die Food-Hysterie entwickelt sich mit riesigen Nachschlägen weiter. Klar, vieles davon ist gut und gesund und vor allem das steigende Bewusstsein in der Bevölkerung in der Thematik „gesundes Essen“ ist klasse. Doch manchmal führt es dann doch zu weit und es nimmt paranoide Ausmaße an.

Törtchen sind Freiheit!“ sagt die neue Aktion der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker, bei der es nicht nur darum geht, dass man sich auch mal etwas gönnen darf (und sollte), sondern auch um die Aufklärung, dass der Ruf des Zuckers gar nicht so übel ist, wie er gemacht wird. Und in einem humoristischen Video wird uns der „versteckte Zucker“ himself präsentiert – wie er in unserer modernen Welt vor sich hin leidet…

Guten Tag, liebe Empörungsgesellschaft. Ja, das war gerade ein Video, das Mitleid für Zucker schaffen soll, weil er gar nicht so versteckt ist, wie immer alle tun. Und ja, der produzierende Initiativkreis Törtchen sind Freiheit! wird von der „Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker e.V.“ gesponsert. Das sagen sie auch offen und gerne. Und sie sagen auch, dass man seinen Arsch hochbekommen und sich ausreichend bewegen soll – dann haben Fettleibigkeit und die anderen schlechten Dinge erst gar keine Chance! Sich jetzt nur noch von trockenen Dinkelkeksen und Salatblättern zu ernähren, macht halt auch keinen Spaß – und am Ende ist eine Prise Zucker zwischendurch eben doch ein Energielieferant und Glücklichmacher. Und das Beste: Wenn man darauf achtet und sich ausgewählt mit „Törtchen“ und Co. belohnt, schmeckt es umso besser!

Aber hört bitte auf mit dieser Verteufelung. Letztens habe ich eine Mail bzgl. Foodporn-Motiven in der Bilderparade erhalten. Direkt unter einem Beispiel wurden mit Bilder von fataler Fettleibigkeit präsentiert – quasi ein direkter Zusammenhang und ich Schlingel führe mit der Verbreitung eines solchen Bildguts zur Verfettung der Gesellschaft. Wieso in der modernen Gesellschaft nicht einmal abgewogen und in Grautönen statt nur Schwarz-Weiß-gedacht werden kann, will mir nicht in den Kopf…

Also macht es doch lieber so: Schaut euch bei ToertchenSindFreiheit.com um und bildet euch eure eigene Meinung. Dadurch nehmt ihr kein Gramm zu, versprochen! Am Ende zählt halt vor allem, dass man sich mit seiner Ernährung auseinandersetzt und sich im Alltag bewegt. Dann ist auch mal ein Törtchen drin – vielleicht sogar ohne Hintergedanken. Das nennt man dann wohl Freiheit.

Mit freundlicher Unterstützung von Törtchen sind Freiheit.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3742 Tagen.