Homepage

Nichts für schwache Nerven

Der japanische Horrorfilm TAG beginnt mit krassem Bus-Splatter

Film
Maik - 09.04.16 - 20:09
Der japanische Horrorfilm TAG beginnt mit krassem Bus-Splatter TAG-bus-gore

Das hier ist in keinster Weise etwas für Kinder oder Leute mit locker sitzendem Magen. Die ersten sechs Minuten des Kinofilms TAG/リアル鬼ごっこ (Riaru onigokko) von Sion Sono haben es verdammt nochmal in sich. Dabei fängt alles (natürlich) harmlos an. Ein paar japanische Schulmädchen, eine Klassenfahrt mit dem Bus – was soll da schon schief gehen?! Und auch nach dem Sehen denkt man sich: „was ist da nur schief gegangen WTF?!“. Aber diese Szene, in der die blutbefleckte junge Dame die letzten Meter rollt – episch gut!


„A girl’s life cascades into chaos as everyone around her suffers a gruesome fate while she herself becomes less and less certain of who she is and what kind of a world she lives in.“

/// via: b3ta

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4478 Tagen.