Homepage

Gibt es doch einen Planeten B?

Die Suche nach Planeten, die der Erde ähnlich sind

Die Suche nach Planeten, die der Erde ähnlich sind die-suche-nach-exoplaneten

Vox fasst für uns im folgenden Video zusammen, wie die bisherige Suche nach sogenannten Exoplaneten abgelaufen ist. Das sind Planeten irgendwo im Weltall, die in gewisser Weise einen ähnlichen Aufbau wie unsere Erde besitzen, so dass man davon ausgehen kann, dass zumindest theoretisch dort Leben möglich ist. Yep, Aliens! Fast 5.000 davon wurden bereits entdeckt, einige Kandidaten-Planeten stehen noch auf der Shortlist, wie man auf diesem schicken Data-Dashboard der NASA sehen kann. Wie die Suche gestartet ist und was genau denn nun einen Exoplaneten ausmacht, und was das nun alles mit „Star Trek“ zu tun hat – seht selbst!

„In the last few years, scientists have discovered thousands of exoplanets – and a lot of them are surprisingly weird.“

Einen zweiten Teil gibt es auch noch, der uns erklärt, wie man kaum sichtbare Planeten überhaupt finden kann:

„Tiny wobbles and faint twinkles that have led astronomers to nearly 5,000 new worlds.“

via: Marco, der bereits einige Exokneipen in seinem Kiez hat entdecken können.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Der Sound der Entdeckung von 5.000 Exoplaneten - Bewohnbar? Kling gut.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5737 Tagen.