Homepage

Bewohnbar? Kling gut.

Der Sound der Entdeckung von 5.000 Exoplaneten

Der Sound der Entdeckung von 5.000 Exoplaneten Der-Sound-von-Exoplaneten

Im Februar hatte ich erst ein Video hier im Blog, in dem es um die Suche (und das Auffinden) von sogenannten Exoplaneten geht, also Planeten, die ggf. bewohnbar sein könnten. Ich habe diesen Beitrag hier daher mal optimistischer Weise in die Kategorie „Reisen“ gepackt… Die NASA hat jetzt ein Video veröffentlicht, das die Entdeckungsgeschichte der bisherigen Exoplaneten-Liste nicht nur schick visualisiert, sondern auch mit Tönen versehen hat. Das zeigt ganz gut auf, wie immens die Entdeckungsrate zuletzt gestiegen ist.

Das Video gibt es als klassisches Normalbild oder aber auch als interaktive 360-Grad-Variante (weiter unten hier im Beitrag).

„On March 21, 2022, the number of known exoplanets passed 5,000 according to the NASA Exoplanet Archive. This animation and sonification tracks humanity’s discovery of the planets beyond our solar system over time. Turning NASA data into sounds allows users to hear the pace of discovery, with additional information conveyed by the notes themselves.“

via: metafilter & digg

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5817 Tagen.