Homepage

Reihe "The Uncomfortable" von kkstudio

Dinge, die so gar keinen Sinn machen

Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_01

Der heilige Gral des Produktdesigns ist die Verschmelzung aus visueller Schönheit und sinnvoller Funktionalität. Oftmals müssen da Kompromisse eingehen – „The Uncomfortable“ setzt jedoch komplett auf Unfunktionalität. Und schaut noch nicht mal super aus. Dafür spielt die Reihe mit unseren Erfahrungen und „was wäre wenn…?“-Gedanken. Denn bei den meisten Motiven ist sehr schnell klar, DASS es in die Hose geht, wolle man das Produkt wirklich benutzen, im Kopfkino spielt sich dann das WIE ab.

„KK decided to create and design for all the wrong reasons. Vindictive and nasty? Or a helpful study of everyday objects? The goal is to re- design useful objects making them uncomfortable but usable and maintain the semiotics of the original item.“

Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_02
Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_03
Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_04
Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_05
Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_06
Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_07
Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_08
Dinge, die so gar keinen Sinn machen The-Uncomfortable_kkstudio_09

Hinter dem Projekt steckt kkstudio, hinter dem wiederum die griechische Designerin Katerina Kamprani steckt. Viele weitere unnütze Redesigns gibt es hier zu sehen.

via: urbanshit

2 Kommentare

  1. Pingback: Kunstvoll zweckentfremdete Dinge

  2. Pingback: Museum Skurriler Gegenstands-Deformationen: „Fork“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5159 Tagen.