Homepage

Eine Beziehung mit sich selbst

Fotografie
Maik - 13.06.12 - 17:01

Hier haben wir feinste Photoshop-Kunst auf högschdem Niveau. Das sind nämlich nicht einfach nur simple Bilder einer normalen Beziehung, die langweiliger kaum sein könnten. Nein, Fotograf Kelli Connell hat in seiner Serie Double Life ein und dasselbe Model jeweils doppelt abgelichtet, um aus mindestens zwei Bildern im Nachhinein am Computer eine gemeinsame Szenerie zu erstellen. Oder, er hat einfach Zwillinge genommen und sich die ganze Geschichte ausgedacht, um seine billigen Bilder etwas wertiger aussehen zu lassen…

“By digitally creating a photograph that is a composite of multiple negatives of the same model in one setting,” Connell writes in an artist’s statement, “the self is exposed as not a solidified being in reality, but as a representation of social and interior investigations that happen within the mind.”

Die Beziehung mit sich selbst

Die Beziehung mit sich selbst
Die Beziehung mit sich selbst
Die Beziehung mit sich selbst
Die Beziehung mit sich selbst
Die Beziehung mit sich selbst
Die Beziehung mit sich selbst
Die Beziehung mit sich selbst
Die Beziehung mit sich selbst

Viele der Bilder sind ja mit dem simplen Zwei-Bildhälften-vereinen-Trick zu managen. Aber die, in denen „die beiden“ miteinander interagieren sind schon klasse.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3742 Tagen.