Homepage

Werbung

Sparen mit der MagentaMobil Family Card der Telekom

Eure Posse kann die Geldbörse einpacken!

Eure Posse kann die Geldbörse einpacken! telekom-family-card-posse_01

Kommunikation in der Familie sollte man sich nicht sparen, man sollte MIT ihr sparen. Denn noch nie gab es so viele Möglichkeiten, die liebsten zu kontaktieren wie heute – und doch nehmen wir viel zu selten den Hörer in die Hand, um Mutti mal wieder anzurufen oder schreiben eine SMS, wenn es mal wieder länger dauert als geplant, damit der Rest der Familie nicht am Esstisch wartend verhungert.

Dabei hat die Telekom mit ihrer „MagentaMobil Family Card“ eine wunderbare Option geschaffen, dass „alle, die Familie sind“ immer miteinander in Kontakt treten können und am Ende vor allem die Eltern sparen – nämlich Bares. Passend dazu wurden ein paar stellvertretende Posses zu Klängen der Beginner vor die Kamera geladen.

„Familie kann so ziemlich alles sein: von traditionell bis originell, von konservativ bis kunterbunt. Hauptsache, ihr fühlt euch verbunden. Das bringt nicht nur Spaß sondern zahlt sich auch aus. Denn mit der Family Card sparen jetzt alle mindestens 240€.“


(Kein Video? Dann ist bestimmt der Adblocker schuld…)

Ich finde ja ungemein spannend, wie sich die Kommunikation alleine durch den Erhalt des ersten Kindes schon nach Außen verändert. Um uns herum heiraten und gebären in letzter Zeit dann doch erstaunlich viele Paare, und plötzlich ist das Leben nicht nur für sie, sondern auch für uns ganz anders. Keine Zeit mehr hier, Nachrichten werden verspätet gelesen und beantwortet dort – man mag gar nicht dran denken, wie das wird, wenn die Kinder alt genug für eigene Smartphones werden. Ein digitales Durcheinander aus Emojis und Wörtern!

Abschließend gibt es noch einige visuell in einer Infografik aufbereitete Daten zur Kommunikation in der Familie. Weitere Videos der Telekom gibt es auf YouTube oder ihr schreibt denen mal einen Kommentar auf Instagram. Kommunikation und so, ihr wisst schon. Und das wird sich alles in den kommenden Jahr(zehnt)en noch gehörig weiter diversifizieren und digitalisieren. Hach, ich bin noch immer so stolz auf meine Oma, die mir über ihr iPhone WhatsApp-Nachrichten schickt!

Eure Posse kann die Geldbörse einpacken! telekom-family-card-posse_02

Mit freundlicher Unterstützung von der Telekom.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4476 Tagen.