Homepage

Let's-Play-Video

Ich spiele eine Runde „SUPERLIMINAL“ mit euch

Ich spiele eine Runde "SUPERLIMINAL" mit euch spielseitig-lets-play-superliminal

Und dann ging doch alles schneller als erwartet: Vergangene Woche kam die Ankündigung, heute dann der Release des von mir mit Interesse erwarteten „SUPERLIMINAL“. Das Videospiel von Pillow Castle Games hieß bis vor Kurzem noch „Museum of Simulation Technology„, hat den Titel aber etwas modernisiert und ist quasi ab sofort spielbar. Ich habe spontan eine erste Runde gespielt und die Kamera laufen lassen – vielleicht mögt ihr ja vor einem möglichen Kauf erstmal reinschnuppern. Mit mir. Gemeinsam. Also, quasi, ich lasse ich halt zuschauen… Na denn – ab dafür!

„Perception is reality. In this mind-bending first-person puzzler, you explore a surreal dream world and solve impossible puzzles using the ambiguity of depth and perspective.“

Das war sehr kurzweilig und ich werde definitiv weiter zocken! Tatsächlich hat es mich hier und da an „The Stanley Parable“ erinnert, wobei es (zumindest bisher) leider nicht ganz so surreal und verdreht geworden ist. Aber ich bin gespannt, wie sehr sich die Rätsel noch hochschaukeln und was für absurde Perspektiv-Spielchen man noch so treiben muss. Und auch über die Off-Stimme und das Setting selbst sind durchaus surreal und unterhaltsame Momente dabei. Schönes Spiel! Wer noch mehr Überzeugungs benötigt: hier kann man sich den Launch-Trailer zum Spiel anschauen.

SUPERLIMINAL“ kann man ab sofort über den EPIC Store gekauft werden, aktuell und noch bis 18. November zum einführenden Aktionspreis von 13,99 Euro. Wie hoch der Preis danach sein wird, weiß ich leider ebenso wenig wie ob es den Preis gerechtfertigt ist, da ich nicht weiß, wie lange man mit dem Setting Spielspaß hat. Aber bisher macht es einen guten Eindruck. Solltet ihr es wagen, wünsche ich euch schon einmal vorab viel Spaß beim Puzzlen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4834 Tagen.