Homepage

So steht es geschrieben

Jump’n’Run im Ascii-Stil: „ASCIIDENT“

Jump'n'Run im Ascii-Stil: "ASCIIDENT" ASCIIDENT-ASCII-GAME-1

Wie krass ist das denn?! Entwickler Andrey Fomin hat ein komplettes Videospiel auf ASCII-Basis dargestellt. Das gab es zwar bereits zuvor, aber „ASCIIDENT“ scheint auch dahingehend toll durchdacht zu sein, als dass die Dinge des Spieles teilweise aus den Worten bestehen, die sie beschrieben. Da steht als Baumstamm dann halt ganz viel „WOOD“ in bräunlicher Färbung übereinander. Liebe es!

„Open-world sci-fi game with a design completely made by text characters. Story of the game is based on sci-fi novel ‚Frango Anomaly‘. The hero is a human clone who escaped from space pirates. The first location is asteroid FA-17, colonized a couple millennia ago. The mining of crystals is still ongoing, but… right now crystals are dropping in price. If it weren’t for the convenient location for the transshipment base, the asteroid would have been abandoned long ago. However, entire areas of the asteroid have already been abandoned. Life here moves at its own pace and by its own rules.“

Unter asciident.com kann man das Spiel für zehn Minuten gratis im Browser anzocken. Auf Steam kann man „ASCIIDENT“ derzeit zum Preis von 6,55 Euro vorbestellen (Release ist am 19. März).

via: zwentner

Ein Kommentar

  1. Pingback: krims.krams (171) – MonsŦropolis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5562 Tagen.