Homepage

So'n Schweiß, ey!

Meine Woche (150)

Meine Woche (150) Meine-Woche-150_01

Eigentlich dürfte ich die Woche über das Gleiche gemacht haben, wie ihr alle: Schwitzen, Schwitzen, Schwitzen. Dazu noch ein bisschen Aufregen über die Hitze, darüber, vom Nichtstun kaputt sein und möglichst wenig Bewegung herausfordern. Das habe ich dank Dauer-Home Office (und Programmier-Arbeiten) auch geschafft und unter der Woche entsprechend wenige Highlights zu berichten. Dafür hatte es das Wochenende umso mehr in sich.

Meine letzte Woche

Unter der Woche habe ich vor allem an seriesly AWESOME gearbeitet. Nicht, was Beiträge angeht (das auch, aber eben nicht mehr sondern eher weniger als sonst), sondern, was die Website an sich angeht. Das Design war seit Jahren etwas angestaubt und schlicht zu fehlerhaft. Funktionierte zwar, war aber vor allem mobil nicht wirklich rund. Entsprechend habe ich die letzten zwei Wochen mit viel Programmier-Klein-Klein verbracht. Vieles ist bereits sichtbar, etliche Dinge muss ich noch angehen. In der nächsten Woche soll aber der Rebrush vollendet sein, so dass ich wieder Zeit für Bewegung hätte. Theoretisch.

Am Wochenende haben wir eine Art „ultimative Freunde-Besuchstour“ gemacht. Weil die Wochenenden in den nächsten Monaten schon wieder erstaunlich voll sind, ging es direkt mal nach Hamburg und Hannover, wo wir an vier „Stationen“ Halt gemacht haben. So gab es unter anderem Freitag den Blutmond in geselliger Runde zu sehen, auch wenn der Hamburger Dunstnebel es nicht ganz so spektakulär hat werden lassen, wie ich erhofft hatte. Dafür hat mein Foto auf Instagram für einen persönlichen Rekord bei mir gesorgt, denn so viele (über 450!) Likes hatte ich rein organisch und so schnell noch nie auf ein Bild bekommen (yay!).

Samstag ging es in den Zoo bzw. „Hagenbecks Tierpark“ in Hamburg, was in so fern kurios ist, als dass ich in meinen rund 3,5 Jahren Hamburg-Wohnsitz kein einziges Mal im Park selbst, aber diverse Male an der Haltestation zum Umsteigen war. Gewitter- und Zeitbedingt waren wir nicht soo lange drin, aber die Anlage wirkt sehr natürlich aufgebaut und vor allem kommt man GAAAANZ nah an die Pinguine und kann Elefanten füttern, was sehr cool war.

Meine Woche (150) Meine-Woche-150_02
Meine Woche (150) Meine-Woche-150_03
Meine Woche (150) Meine-Woche-150_04
Meine Woche (150) Meine-Woche-150_05
Meine Woche (150) Meine-Woche-150_06

Vermutlich ist es nach all den tollen Tierfotos nun etwas pietätlos zu erwähnen, dass wir abends in einem Steakhaus waren, oder? Hm… Okay, dann lasse ich das mal lieber.

Meine Woche (150) Meine-Woche-150_07

Darauf freue ich mich!

Noch steht eine recht ruhige Woche an. Morgen wollen wir mal ein neues Pub Quiz ausprobieren, Dienstag schaue ich mal so langsam, ob ich was in Sachen „Projekt neues Fahrrad“ angehen kann. Ansonsten Programmieren und beim Blick auf den Wetterbericht vor allem weiter Schwitzen, Schwitzen und Schwitzen…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4817 Tagen.