Homepage

Meg Myers Cover zu "Running Up That Hill"

Musikvideo aus 2.130 von Kindern ausgemalten Bildern

Musikvideo aus 2.130 von Kindern ausgemalten Bildern meg-myers-running-up-that-hill-musikvideo

Regisseur Jo Roy hat für das Musikvideo zur Coverversion des Kate Bush-Songs „Running Up That Hill“ von Meg Myers den kreativen Part outgesourced und Kinderarbeit betreiben lassen. Was sich knallhart und falsch anhört, ist natürlich nur ein großer Spaß für die Kleinen, die einzelne Frames des Clips in Malbuch-Manier colorieren durften. Heraus kommt ein Stopmotion-Werk wilder Farben und kreativer Ergüsse, wo man bei einzelnen Frames gerne mal auf Pause drücken sollte, um sich die Werke in voller Pracht anschauen zu können. Und was ich besonders sympathisch finde, ist dass Myers und Roy im Rahmen der Kooperation mit „HOLA“ kleine Animations-Kurse in den Grundschulen gehalten haben, in dessen Rahmen gemeinsam an den Frames gearbeitet wurde, so dass die Kids auch noch was gelernt haben. Schöne Aktion und ein wahrlich besonderes Musikvideo!

„…Meg climbed monkey bars, hung upside down, flew using a harness and wires …we erased all the rigging, added animation components that were moved around using visual effects (including wings), and put every frame through a photoshop filter to define the ‚coloring book‘ lines. Then, the frames were printed off into individual coloring pages which were distributed to 10 schools and various organizations in Los Angeles and Canada for children to color with real crayons also provided.“

Schön finde ich auch diesen Teil der Credits zum Musikvideo:

Coloring Artists:
Heart of Los Angeles (HOLA)
Albert Lacombe Catholic School
École Champs Vallée School
Elmer S. Gish School
St. Joseph Catholic School
Keenooshayo Elementary School
École Marie Poburan
Neil M. Ross Catholic Elementary School
Northmount School
Vital Grandin Catholic School
St. Albert Daycare Society
Bailey and Hudson King
Anaiya Beauregard
Anonymous

via: laughingsquid

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4727 Tagen.