Homepage

Und sind für das Gletscherschmelzen verantwortlich

Pinguine haben Chili-Schoten für sich entdeckt

Pinguine haben Chili-Schoten für sich entdeckt ice-pepper-animationskurzfilm

Es gibt ja viele Mythen und Legenden, die für das Gletschersterben verantwortlich sein sollen. „Globale Erderwärmung“ und so ein Blödsinn. Diese dokumentarische Kurzfilm „Ice Pepper“ zeigt jedoch unumwendbar, dass es nur einen Verantwortlichen für die Eisschmelze gibt: Pinguine! Okay, vielleicht auch der Mensch, weil der für die Arktis eigentlich untypische Chilis angekarrt hat. Wie dem auch sei, einige Leute von der ESMA (Ecole Supérieure des Métiers Artistiques) haben mit „Ice Pepper“ einen sehenswerten Animationsfilm geschaffen, der auch ganz nebenbei zeigt, wie Whirl Pools erfunden wurden.

„Two penguins friends wander on the sea ice. They discover something that may decide the fate of Antarctica.“

via: PinguineausderArktisvertreib

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6433 Tagen.