Homepage

Olympus Sleeping, Sorry?, Japanrock + Got To Let The Good Times Back Into Your Life

Razorlight sind mit vier neuen Songs zurück

Musik
Maik - 28.08.18 - 17:07
Razorlight sind mit vier neuen Songs zurück razorlight-japanrock-musikvideo

Krass – ganze zehn Jahre ist es bereits her, dass Razorlight mit „Slipway Fires“ (Partnerlink) ihr letztes Album veröffentlicht haben. Heute wurde mit „Olympus Sleeping“ (noch ein Partnerlink) das vierte Studioalbum der Briten um Ex-Libertines-Bassist Johnny Borrell angekündigt. Das erscheint am 26. Oktober und hat gleich mal eine vierfach-Vorab-Besingelung erfahren. Neben dem Titeltrack haben auch die Songs „Sorry?“, „Japanrock“ sowie „Got To Let The Good Times Back Into Your Life“ ein Musikvideo erhalten. Und eine Grundfarbe (jaja, ich weiß, Grün ist keine, aber gehört halt zur farblichen Vierfaltigkeit…).

„I made this record in a spirit of nothing but enjoyment. This album is my very pure love letter to a certain type of music – the music that first inspired so many people to form and follow bands. We’ve been away for a long time and wanted to give more to the fans than just one single. I’m really excited about the album and really excited about doing RAZORLIGHT again.“ (Johnny Borrell)

Ich überlege noch, ob es nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist, dass ich nicht direkt einen Favoriten unter den vier Tracks für mich ausmachen kann („Japanrock“? – vielleicht manipuliert mich auch die rote Farbe…). So ganz kickt mich noch keiner, aber so richtig enttäuschende „die waren mal viel besser!“-Indie-Heulerei löst es nun auch nicht aus. Hm…

Razorlight sind mit vier neuen Songs zurück razorlight-albumcover-olympic-sleeping
Razorlight sind mit vier neuen Songs zurück Razorlight-band

Albumcover: Believe Digital | Bandfoto: Andy Hughes.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Gewinnt 3×2 Tickets für euer Razorlight-Wunschkonzert

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4453 Tagen.