Homepage

Hyperrealistisches Portrait in Photoshop

Speed-Painting: Dean Packwood

Dean-Packwood

Schaut euch diesen Mann an. War er etwas zu lange im Wasser? Vermutlich. Die Lippen sind lila angelaufen, der Kopf mit Wassertropfen benetzt, die Haut etwas verquollen. Okay, irgendwas stimmt nicht so ganz. Das ist etwas schwammig, das Foto. Ach, das ist gar kein Foto? Nur ein digital gezeichnetes Portrait von Dean Packwood? Okay, dann will ich mal nicht so pingelig sein.


Etwa 40 Stunden hat Packwood für dieses eindrucksvolle Portrait gebraucht. Mit Photoshop CC und Wacom Cintiq 22HD hat er das Motiv von Grund auf selbst erdacht und umgesetzt und demonstriert binnen acht Minuten Zeitraffer-Video, wie das aussah. Nur die Farbgebung… naja.

Alleine etwa fünf Stunden sind für die möglichst genaue Darstellung der Augen drauf gegangen. Wer sich diesbezüglich noch einmal genauer fernfortbilden möchte – biddeschön:

/// via: klonblog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.