Homepage

Von kahlrasiert zur Mähne in 3 Minuten

Timelapse: Mann lässt 2 Jahre lang Haare seine wachsen

Timelapse: Mann lässt 2 Jahre lang Haare seine wachsen 2-jahre-haare-wachsen-lassen-timelapse

Ich hatte auch mal etwas über schulterlange Haare und auch den Bart habe ich immer mal versucht, etwas länger stehen zu lassen. Aber irgendwann überwiegen dann doch die Nachteile dieser ganzen Zwischen-Stadien den glorreich vorgestellten finalen Stand, wenn man wie das Hipster-Haar-Modell aus dem Friseurs-Katalog aussieht. Okay, dazu fehlt mir vermutlich eh noch weitaus mehr als nur Haarwuchs. Damit möchte ich aber auch klarmachen, dass „einfach mal wachsen lassen“ ja auch irgendwo eine Leistung ist. Eine Leistung des Nichtstuns und vor allem Aushaltens. Aber bei kamakadias8 besteht die Leistung natürlich auch darin, sein haariges Wachstum entsprechend filmerisch zu begleiten und in eine interessante Timelapse-Montage zu verbauen. Als er einer Friedenskorps-Mission in Madagaskar (oder, wie er auf sehr sympathische Art und Weise schreibt, „😡🅰️⛽️🚗“) beigetreten war, hat er sich den Bart ab und die Haare kurz rasiert. zwei Jahre später hätte er Jesus selbst sein können.

„1. I didn’t touch my hair or facial hair at all for 2 years after I shaved it all off. Saved a lot on shaving cream and haircuts!
2. This was filmed in Madagascar; the fourth largest island in the world with some of the kindest people you’ll ever meet.
3. Some highlights of my service: I taught English to about 500 middle and high schoolers during my two years and raised $3,000 to buy 11 computers for my community among other things. Also cooked a lot of pancakes and pooped in a hole.
4. Most of the shots were taken during the school breaks and weekends proving that it is possible to work hard and play even harder ;p
5. Last but not least, aloha to all my Hawaiian braddahs and sistahs out there. Hilo represent!!! \m/“

Euch war das noch nicht genug Bart- und Haarwuchs? Kein Problem, ich hätte da noch Timelapse-Videos in den Blogbeiträgen ein Jahr Bart- und Haarwuchs in 45 Sekunden und 911 Tage Bartwuchs für euch im Angebot. Allerlei andere Inhalte rund zum Thema „Bart“ gibt es hier im Blogarchiv und reicht es einfach nur, haarig zu sein, seid ihr hier richtig aufgehoben. So, reicht dann aber auch, meint ihr nicht?! Wobei, beim Durchforsten des Archivs habe ich doch tatsächlich dieses (etwas andere) Bart-Timelapse-Video entdeckt, das ich mal (Achtung: zu werblichen Zwecken!!!) gemacht hatte. Das hatte ich schon ganz vergessen… Aber den Moment mit der Kerze feiere ich noch immer. So.

via: twistedsifter

Ein Kommentar

  1. Pingback: Monstropolis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Lehmann, Goto Dengo, Jan Denia, Annika Engel, Wolfgang Füßenich, Nathan Mattes, Horst Rudolph und Andreas Wedel!

Langeweile seit 4783 Tagen.