Homepage

Innovation "Babypod"

Vaginal einzuführender Lautsprecher soll Babys im Bauch beschallen

Babypod_01

Das „What the fuck?!“ des Tages stammt wohl aus Spanien. Dort haben findige Entwickler eine Möglichkeit gefunden, dass auch Babys bereits in den Genuss von Musik kommen – ohne die störenden Zwischenwände. Direkte Beschallung dank Infiltration des natürlichen Lebensraumes über die Vagina – klar doch. Der Babypod soll dabei nicht etwa ein lustiges Gag-Geschenk sondern ganz und gar hochwertig und wissenschaftlich profund erscheinen. Und dem Kind so frühzeitig helfen.

„Babys erlernen das Sprechen durch die Antwort auf klangliche Reize, insbesondere auf melodische Klänge. Babypod ist ein Gerät, das das Baby vor der Geburt durch Musik stimuliert. Mit Babypod beginnt die Artikulation im Uterus.“

Babypod_02
Babypod_03
Babypod_04

Wer jetzt überzeugt ist und der guten alten „Dicke Kopfhörer über den dicken Bauch stülpen“-Technik absagen möchte, kann sich das Einsteiger-Set für ebenso dicke 150 Euro kaufen. Hier ansonsten noch ein Video zum innovativen Produkt:

/// via: klonblog

Ein Kommentar

  1. Pingback: Jetzt können Mütter ihre Babys transvaginal mit Sound beschallen - Studiblog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3738 Tagen.