Homepage

Alte TV-Aufnahmen

Wie 1954 ein gewaltiges Stück der Niagarafälle abgerutscht ist

Wie 1954 ein gewaltiges Stück der Niagarafälle abgerutscht ist niagarafaelle-1954-riss-abrutsch

Die Niagarafälle müssen ein beeindruckendes Naturschauspiel sein. Leider habe ich sie noch nicht selbst besuchen können, mittlerweile soll das ja auch ziemlich krass durch-kommerzialisiert sein. Aber wusstet ihr, dass dort mal deutlich mehr Gestein lag? 1954 ist eine gewaltige Kante abgebrochen, wie diese damaligen TV-Aufnahmen zeigen, die British Movietone bereitgestellt hat:

„(9 Aug 1954) When the first tell-tale cracks appeared in the rock at the side of Niagara Falls, Movietone cameramen kept a round-the-clock vigil. Their patience was rewarded by sensational pictures as 185,000 tons of rock crashed down to the bottom of the Falls.“

via: nagonthelake

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5737 Tagen.