Homepage

Gesponserter Beitrag

Dafür benutze ich die Online-Terminfindung

„Wollen wir nicht einfach ein Doodle aufsetzen?“

doodle_01

Wir alle haben wahrlich genug E-Mails und Nachrichten in unserem Alltag – und fast genau so viele, auf die man gut und gerne verzichten kann. Schlimmste Sache: Gruppenmails. Mails an eine Gruppe – obwohl es nur eine/n betrifft. Oft kommt das auch beim Abstimmen von Terminen vor. Da schreibt der Eine was von „lass mal treffen“, der Nächste was von „wann?“ und wieder ein Anderer schlägt „dannunddann“ vor. Das passt dem Einen, aber nicht dem Nächsten, der einen anderen Tag vorschlägt, der dem nächsten nicht passt, der eine andere Uhrzeit vorschlägt, woraufhin der Erste einen Nervenzusammenbruch erleidet…

Spätestens jetzt sollte er fallen, der Satz der Erlösung: „Wollen wir nicht einfach ein Doodle aufsetzen?“

Ich bin tatsächlich verwundert, dass das noch nicht jeder kennt, dachte ich doch, das wäre auf einer Stufe mit eBay und Co. im allgemeinen Webwissen verankert. Ein Tool, das man halt nicht jeden Tag braucht, aber eben immer öfter. Und das mir bereits mehrfach bei Gruppenentscheidungen enorm geholfen hat. Beispiele? Gerne!


doodle_02

Bei seriesly AWESOME sind wir ein Team von sieben AutorInnen, die an sechs unterschiedlichen Standorten in Deutschland verteilt wohnen. Da helfen Mails, eine Orga-Gruppe auf Facebook und Google Docs sehr, aber irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem man sich im Kreis dreht. Und da kommt Doodle ins Spiel.

Wir benutzen es für Teamtreffen, für Teamtelkos und andere Terminfindungs-Angelegenheiten. Das Gute ist, dass man eben nicht nur angibt, wann man kann, sondern auch, wo es auf jeden Fall, gar nicht oder „notfalls“ geht. Schnell hat jeder einen Überblick und der Termin ist danke der simplen Online-Umfrage gefunden.

Auch Termine für anstehende Bloggertreffen konnten wir so schon wunderbar abstimmen, teilweise plane ich gar meine Städtereisen so, wenn ich möglichst viele Leute besuchen möchte. Einfach ein ungemein nützliches Tool der Produktivität. Und mittlerweile kann man die Termine wunderbar mit dem Google Kalender synchronisieren und kleinere Extras kann man sich in der Premium-Variante erkaufen (die für die normale Nutzung hier und da aber nicht wirklich notwendig sind).

Wenn ihr also abstimmen wollt, wann ihr endlich mit den Leuten essen gehen könnt, die immer sagen, sie hätten keine Zeit – checkt Doodle aus. Das sollte wirklich jeder kennen. Und wenn sich die nächste Gruppenmail dieser Art ankündigt, setzt am besten schon einmal eines auf…

Wofür nutzt du Doodle?

Hast du schon einmal Doodle genutzt und wenn ja, wofür? Gibt es bestimmte Fälle, bei denen es bereits die Rettung war oder im Nachhinein zwingend erforderlich gewesen wäre? Lasst mich gerne daran in den Kommentaren teilhaben!

doodle_03

Mit freundlicher Unterstützung von Doodle | #Silvester #Weihnachtsfeier #Hashtag

Ein Kommentar

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.